Brigitte Box - neues Konzept

Während sich das Douglas Team hinsichtlich der nunmehr scheidenden Doubox (im Februar wird es die letzte Ausgabe geben) bei Kritik immer als recht dickfällig bewiesen hat, hat das Team um die Brigitte Box ihr Konzept blitzschnell überdacht und - aus meiner Sicht - um Längen verbessert.
Brigitte Box - neues Konzept

Aber von vorn:
Die Brigitte Box gibt es erst seit August 2015. Alle drei Monate sollte sie erscheinen und 39,95 Euro kosten. Bei der ersten Box hieß das Versprechen:
  • BEAUTY - 6-8 Beauty-News entdecken
  • BONBON - Trends aus der Genusswelt und farbenfrohe Accessoires
  • PLUS - BRIGITTE-Magazin
  • PRODUKTWERT - über 70 Euro
Die zweite Box folgte im November 2015
Der allgemeine Tenor:
Die Produkte der Brigitte Box gefielen gut, die Extra-Artikel ("Bonbons") waren ebenfalls sehr beliebt. Mal was anderes. Ein Magazin zur Box ist ohnehin eine etablierte und gute Idee.
Jedoch war ein Kritikpunkt immer wieder besonders präsent: Die Brigitte Box ist zu teuer. 
Nun hat sich das Brigitte-Box-Team ein neues Konzept erarbeitet und so sieht es aus:
  • BEAUTY - 6-10 Beauty-News entdecken
  • BONBON - Trends aus der Genusswelt und farbenfrohe Accessoires
  • PLUS - BRIGITTE-Magazin
  • PRODUKTWERT - über 100 Euro
  • nur 29,95 Euro pro Box
  • alle zwei Monate neu
Die Vorteile aus meiner Sicht:
  • Warenwert beträgt  über 100 statt über 70 Euro, und das bei einem geringeren Preis (29,95 Euro statt 39,95 Euro)
  • Die Boxen werden nur einmal gepackt. Hat man also später die Brigitte Box bestellt, dann hatte man eine recht unaktuelle Brigitte Zeitschrift erhalten. Jetzt wird die Ausgabe zumindest ein bisschen aktueller sein können, auch wenn man nicht zu den ersten Bestellern gehört.
  • Durch den zweimonatigen Turnus wird man besser auf Saisonalitäten eingehen können.
  • Das Mischkonzept aus Goodies, Zeitschrift und Produkten bleibt erhalten, versprochen werden jetzt sogar bis zu 10 (statt vorher 8) Produkte.
  • Umgerechnet auf den Monat entspricht der Preis den marktüblichen 15.- Euro für eine Beauty-Box. Das ist im Schnitt zwar nicht günstiger als vorher, aber die Kosten auf das Jahr sind besser verteilt.
  •  Alle zwei Monate ist ein toller Turnus für all diejenigen, denen monatliche Boxen zu viel sind, die mehrere Abos parallel haben oder denen ein Abo im 3 Monats-Rhytmus (etwa Luxury Box) zu selten ist.
Übrigens: Ihr bekommt zur Zeit die November Box zum Preis von 29,95 Euro statt 39,95 Euro.  Bestellen könnt ihr die Box hier:www.brigittebox.de.
Ihr müsst aber fix sein, denn demnächst müsste bereits die neue Box erscheinen.
Brigitte neues Konzept
Fazit:
Es war eine gute Entscheidung, die Box etwas anders zu positionieren. Ich habe oft gehört, die Box ist toll, aber zu teuer.
Ich denke dadurch, dass der Warenwert beträchtlich erhöht und der Preis gesenkt worden ist, wird die Brigitte Box endlich den Turbo bekommen, den sie verdient hat, denn inhaltlich waren die beiden Boxen bisher sehr attraktiv.
Wie findet ihr das neue Brigitte Box Konzept?
Eure Caren
<a href="http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=728978&site=14588&type=b9&bnb=9" target="_blank"><img src="http://banners.webmasterplan.com/view.asp?ref=728978&site=14588&b=9" border="0" title="BRIGITTE-Kosmetik-Box" alt="BRIGITTE-Kosmetik-Box" width="300" height="250" /></a>
Enthält Partnerlink

wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
Der internationale Weltmaultaschentag 2019
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Quesadillas
wallpaper-1019588
Journalismus und Nachrichten: Tagesschau & Co.
wallpaper-1019588
Wasserbüfflelgulasch mit Champignons
wallpaper-1019588
Wilde Tiere in der Unterhaltungsindustrie – Ist das noch zeitgemäß?