Breakfast ideas - Part one

Guten morgen ihr lieben!
Meine liebste Mahlzeit ist das Frühstück.
Ich liebe frische Brötchen, aufgebackene Brötchen, Brotscheiben, mit oder ohne Körnern; ich liebe Eier, die man Dippen kann, Müsli, Kaffee mit Schaumhaube, Konfitüre, Aufschnitt, Früchte, Gemüse- ich meine, ich liebe echt alles an einem Frühstück.
Zuhause oder in einem Cafe, in einer Lunchbox oder einer Bäckerstüte- egal!
So richtig genießen tue ich das Frühstück aber nur am Wochenende, wenn richtig Zeit da ist und mein Freund und ich zusammen in der Küche stehen.
In Woche esse ich eher schnell was kleines, und fertig.
Dabei dauert es gar nicht so lange, sich etwas Feines zu zaubern, auch morgens!
Um mich und euch zu motivieren und zu inspirieren, habe ich einige Ideen gesammelt, ausprobiert und fotografiert.
Breakfast ideas - Part one
Wenn ich morgens schon Früchte und Obst pur zu mir nehme, liegen sie mir schwer im Magen.
Deswegen nehme ich sie oft in Form von Smoothies zu mir.
Ich mache das auch nicht allzu kompliziert und vermische nicht viele Sachen miteinander, aber es gibt regelrecht hunderte von Rezepten für Smoothies, mit Gemüse, sogar Spinat und anderen nährstoffreichen Nahrungsmitteln.
Wer das mag, kann ja gerne das Internet durchsuchen, ich jedoch habe die einfache Variante hier : ein paar Früchte rein, Flüssigkeit dazu und pürieren.
Breakfast ideas - Part one
Mein Liebling sind immer die roten Smoothies, so ist bei mir mit allem: rote Gummibärchen, rote Bonbons, rote Lollis, rote Marmelade, schon als Kind die roten Fruchtzwerge.
Breakfast ideas - Part one
Für den "Sunshine in your glass"- Smoothie
1 Banane eine halbe Orangeetwas Orangensaftca. 200 gr Joghurt eventuell etwas Honig
Püriert alles zusammen.Ich habe keinen Honig genommen, da die Bananen und Orangen schon sehr süß waren, so hat es gereicht. Joghurt mische ich generell in jeden Smoothie von mir rein, dabei nehme ich es nicht allzu genau, wie viel nun reinkommt. 
Für den "Pink Lady" - Smoothie
eine Handvoll Erdbeeren, ihr könnt auch Himbeeren nehmen oder beides zusammen
ca. 200 gr Joghurt eventuell etwas Honig 
Für den "Lilac wine for Breakfast" - Smoothie
1 Packung Blaubeereneine halbe Bananeca. 200 gr Joghurt eventuell Honig
Ihr versteht das Prinzip, oder?Als Flüssigkeit müsst ihr nicht ausschließlich Joghurt nehmen. Milch geht auch, und anstatt Orangensaft geht auch Apfelsaft oder andere Säfte. 
Das sind sehr einfache Rezepte und keinesfalls kulinarisch hochwertige Ergüsse, aber sie sind sehr lecker und gerade morgens bei Müdigkeit neige ich dazu, einfache Dinge zu zaubern- so ist genau richtig für mich. 

wallpaper-1019588
Schlimmer Badeunfall vor Es Trenc
wallpaper-1019588
Wie kann man eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses sicher zustellen?
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
Welttag der Eidechsen – der internationale World Lizard Day
wallpaper-1019588
Ebow veröffentlicht den neuen Song „Schmeck Mein Blut“ und gibt Hatern eine Schelle
wallpaper-1019588
Review zum Birthright Sammelband – 2. Band – Der Ruf des Abenteuers
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 10
wallpaper-1019588
Mandel-Schokoladenplätzchen