Bratapfelschnecken

Bratapfelschnecken

Geht es euch auch so wie mir? Kaum steht Weihnachten vor der Tür, muss ich backen. Es ist wie ein Zwang, aber einer, der sich gut anfühlt! Und belohnt wird man mit dem leckeren Ergebnis auch noch ;)

Heute gibt es also Bratapfelschnecken. Ich will gar nicht zu viel sagen, nur: mmmmmh. :) Zum Reinlegen!

Bratapfelschnecken

300g Mehl

50g Zucker

1/2 Würfel frische Hefe

50g Margarine

125g Buttermilch

3 Äpfel

2 Spritzer flüssigen Süßstoff

1 EL Kardamom

1 EL Zimt

einen Schuss Apfelsaft

Bratapfelschnecken

Als erstes das Mehl mit dem Zucker und der Hefe vermischen. Eine Mulde bilden, Margarine und Buttermilch vermischen und in die Mulde füllen. Alles mit einem Holzlöffel durchmischen und anschließend 10 Minuten kneten. Ich habe meinen Teig in der Küchenmaschine gemacht, etwa 3-4 Minuten lang, bis der Teig schön geschmeidig und glatt ist. Den Teig füllt ihr dann in eine Schüssel und lasst ihn an einem warmen Ort 1 Stunde gehen (zB. bei 40°C im Backofen). Kurz bevor der Teig fertig ist, fangt ihr mit der Füllung an: Hierfür die drei Äpfel in Stücke schneiden (ich habe hier wieder meine Küchenmaschine verwendet), und die Äpfel mit einem Schuss Apfelsaft in einer beschichteten Pfanne 4-5 Minuten braten. Ihr gebt zu der Mischung noch ein, zwei Spritzer Süßstoff dazu und würzt das Ganze mit Kardamom und Zimt, damit es schön weihnachtlich schmeckt! Die Füllung sollte ein bisschen andicken. Nun holt ihr den Teig raus, rollt ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck aus und bestreicht den Teig mit der Füllung. Dann alles zu einer Rolle aufrollen und in zehn gleichmäßige Stücke schneiden. Ihr könnt die Schnecken entweder auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stellen oder (so wie ich es gemacht habe und wie ich finde die einfachere Variante) in einer Springform nebeneinander setzen (auch mit Backblech). So verläuft nichts und die Schnecken behallten ihre schöne Form. Das ganze backt ihr dann etwa 25 Minuten bei 220°C (Ober-/Unterhitze). Am besten die Schnecken in den letzten fünf Minuten abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden. Nach der Backzeit nehmt ihr die Schnecken raus, lasst sie noch kurz auskühlen und zupft sie dann auseinander. Und lasst sie euch schmecken!!

Bratapfelschnecken

Ihr könnt die Schnecken auch noch mit Vanillesoße oder Sahne verfeinern. Das wäre dann natürlich ein absoluter Hammer! Das geht dann aber natürlich aufs Punktekonto. ;)

Insgesamt bekommt ihr 10 Schnecken raus, eine Schnecke hat 4 PP.

Lasst es euch schmecken ;) Ich bin gespannt, wie ihr die Schnecken findet! Schreibt mir doch in den Kommentaren eure Meinung und wie sie geschmeckt haben :)


wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
Architekturführer Frankfurt 1970-1979
wallpaper-1019588
Was bringt die Zukunft? – „SEO gibt es noch in 100 Jahren!“
wallpaper-1019588
Freitag, die neue Festplatte, Zwiebelkuchen und das Wochenende
wallpaper-1019588
Sie kommen wieder, kauft schon mal Teddybären…
wallpaper-1019588
Informationen über durchgeknallte deutsche Politiker!
wallpaper-1019588
In unter 5 Minuten auf einem Raspberry Pi Zero eine Java Quarkus REST Anwendung mit JUnit-Test neu erstellen und starten?