Bratapfelkekse

comp_CR_IMG_1080_Bratapfelkekse

Gesehen haben wir das Rezept Bratapfelkekse bei mal-kurz-in-der-kueche.blogspot.de. Da unsere Apfelernte dieses Jahr so gut ausgefallen ist, sind wir ständig auf der Suche nach allem was man mit Äpfeln anstellen kann. Es wäre schade um die schönen Äpfel. So also mal Bratapfelkekse ausprobieren.

Vor dem Probieren sollte man nachdenken – Kekse, für uns eigentlich immer knusprig – waren diese eine Überraschung, da sie doch weich ausgefallen sind – kein Wunder wenn man Äpfel mit verbackt. Aber schön, dass diese mal nicht so süß sind.

Zutaten für ca. 20 Stück:

  • 200 g ungeschälte, geraspelte Äpfel (wir: Kaiser Wilhelm)
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt (darf auch ruhig etwas mehr sein)
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

50 g Butter in einer Pfanne schmelzen, Vanillezucker und Apfelraspel zugeben. Äpfel weich dünsten und sirupartig einkochen, Zimt zufügen.

Restliche Butter cremig schlagen, Ei zufügen und unterschlagen. Restliche Zutaten zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen mit ca. 2,5 cm Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen, bis die Kekse auf der Unterseite leicht braun sind.

comp_CR_CIMG7518_Bratapfelkekse



wallpaper-1019588
Im Weltraum hört dich niemand stalken
wallpaper-1019588
Aufladen, aufleben, abheben: Shades of Winter Freeride-Camp in Gastein
wallpaper-1019588
Reif für einen Karriere-wechsel?
wallpaper-1019588
Termintipp: Osternachmittag in der ehemaligen VS Gußwerk
wallpaper-1019588
MCC2020: Makoto Morishita als Ehrengast bei Carlsen Manga
wallpaper-1019588
Games with Golf - Diese Spiele gibt es im Februar 2020
wallpaper-1019588
[Neuerscheinungen] Februar 2020
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche verwandte