Bratapfelauflauf mit Honig-Karamell

Im Winter mag ich Bratäpfel unglaublich gerne - alleine der Duft von warmen Äpfeln mit Zimt in der Luft! Was ich daran allerdings nicht mag ist, dass ich ihn erst zerschneiden muss und dann trotzdem nicht bei jedem Bissen Füllung dabei habe.

Darum habe ich mir heuer etwas überlegt und bei unserem ersten Weihnachtsbastel-Nachmittag dann auch gleich ausprobiert: einen Bratapfelauflauf, bei dem die Äpfel schon vor dem Backen in mundgerechte Stücke zerteilt sind. Die Füllung wird darüber verteilt und so hat man wirklich bei jedem Bissen von allem etwas im Mund!

Bratapfelauflauf mit Honig-Karamell

Bevor ich den Auflauf machen konnte bin ich noch über ein Rezept für Honig-Karamell gestolpert. Dazu musst du wissen: ich liebe Karamell! Da es quasi nur aus Zucker besteht esse ich es allerdings nicht sehr häufig. Diese Version aus Honig ist nicht unbedingt gesünder, das muss ich gleich dazu sagen, denn Zucker ist Zucker und die zusätzliche Nährstoffe im Honig gehen durchs Erhitzen großteils verloren. Aber mein Ansatz ist ja auch: alles in Maßen, von allem ein bisschen, daher darf es auch mal Karamell sein. Und ich sag dir: es zahlt sich aus, die warmen, duftenden Äpfel in Kombi mit den Nüssen und dem Karamell sind einfach die perfekte Kombi.

Bratapfelauflauf mit Honig-Karamell

Bratapfelauflauf mit Honig-Karamell

Zutaten für 1 Auflaufform (ca. 6 Portionen)

3 Äpfel
2 getrocknete Feigen
2 Medjool Datteln
70g Butter
35g Honig
50g geriebene Mandeln

Zutaten fürs Honig-Karamell
140g Honig
60g Mascarpone
60g Schlagobers

Zubereitung

  • Zuerst das Honig-Karamell zubereiten: dazu den Honig in einem Topf erwärmen, die restlichen Zutaten unterrühren und bei mittlerer Hitze offen köcheln lassen. Dabei permanent umrühren bis das Karamell die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.
  • Den Ofen auf 170°C (Umluft) vorheizen.
  • Die Äpfel entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Ebenso die Feigen und Datteln klein schneiden. Alle Stücke mischen und in einer Auflaufform verteilen.
  • Die Butter schmelzen und mit Honig und geriebenen Mandeln vermischen. Diese Mischung über dem Obst verteilen.
  • Vom Honig-Karamell ungefähr eine halbe Tasse über den Auflauf gießen, den Rest kühl lagern.
  • Im vorgeheizten Backrohr für 20 Minuten backen (die Äpfel sollten weich sein). In Schüsseln verteilen und genießen.
Bratapfelauflauf mit Honig-Karamell

Bei uns wird es den Auflauf mit Sicherheit diesen Winter noch öfter geben! Das restliche Karamell schmeckt übrigens auch über dem Frühstücksmüsli oder im Kaffee. Viel Spaß beim Ausprobieren!


wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
Heute Abend kommt der spektakulärste Sternenhimmel des Jahres
wallpaper-1019588
One Piece erreicht traumhafte Verkaufszahlen
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
DIY Scandi - Adventskranz / Kerzenhalter
wallpaper-1019588
Adventskränzchen: Walnusswölkchen
wallpaper-1019588
Adventskalender – 7.12.2019
wallpaper-1019588
Stop Motion Animation: UTOPIA