brandnoozBox Juli.

 photo DSC_09312.jpg
Mein lieber Mann, da musste brandnooz in diesem Monat aber ganz schön viel Spott und Häme erdulden und über sich ergehen lassen.Zwei Gründe waren dazu ausschlaggebend:1. Für einige Besteller der Box gab es in dieser eindeutig zu viele Getränke.2. Es gab unterschiedliche Überraschungen, die sich nicht nur in der Art, sondern auch in der Anzahl unterschieden.Ehe ich darauf jedoch eingehe, schauen wir uns erst einmal den Inhalt meiner Box an:
  • 2x Jules Mumm Plus
  • Tyme Out
  • Oettinger Fassbrause Mango
  • Manner Mio
  • Lay's Deep Ridged BBQ
  • Afroot
Es stimmt gewiss, dass diese Box wirklich sehr viele Getränke enthält, was ich persönlich jedoch überhaupt nicht störend finde. Für einen gemütlichen Abend auf der Couch hat man leckere Drinks und etwas zum Knabbern dabei. Alles also halb so wild und da ich das Meiste noch nicht kannte bzw. das, was ich bereits kannte, toll finde, ist die Box an und für sich gelungen.Was den zweiten Punkt jedoch angeht, habe sogar ich auf der Pinnwand von brandnooz gemeckert.Die Idee mit den Überraschungen finde ich gar nicht so schlecht. Und auch, wenn es bei jedem variieren konnte, welches Produkt überraschenderweise enthalten war, hätte ich ebenfalls nicht gemeckert.Allerdings gab es nicht nur unterschiedliche Produkte pro Box, nein, auch die Anzahl dieser wechselten. Einige hatten eine Überraschung enthalten, andere vier.Mag sein, dass es preislich auf das Gleiche herauskam, doch kann ich verstehen, dass man sich dadurch unfair behandelt fühlt - ganz nach dem Motto: Futterneid.Obwohl ich tatsächlich zwei zusätzliche Produkte bekam, fühle auch ich mich benachteiligt.Das hätte man eindeutig anders handhaben können. Entweder bekommt jeder nur eines oder alle oder eben keines. So ein Heckmeck jedoch war leider ein Eigentor für die Box.Ich bin einmal gespannt, wie die nächste Box aussehen wird und hoffe einfach, dass so etwas nicht nochmal vorkommt...

Wie findet ihr diese Box? Wie viele Dinge hattet ihr bekommen?



wallpaper-1019588
Schweinesud mit Ei und Zwiebel
wallpaper-1019588
Bretzelbällchen mit Sesam mit Guacamole
wallpaper-1019588
Knurrhahn mit Kohlrabi
wallpaper-1019588
Das Maifeld Derby gibt erste Bandwelle mit The Streets bekannt
wallpaper-1019588
Figub Brazlevic x Klaus Layer veröffentlichen “Slice of Paradise” auf Vinyl • full Album-Stream
wallpaper-1019588
[Gemeinsam Lesen] #80: Mel - Wächter der Dämonen
wallpaper-1019588
Der stille Mond: Boys Love Manga erscheint bei altraverse
wallpaper-1019588
Die Top 10 der verrücktesten „Yandere“-Girls