Brandnooz Monatsbox – Mai 2015

IMG_0316Der Mai ist vorüber und noch pünktlich vor dem großen Poststreik konnte ich die Mai-Ausgabe der Brandnooz-Box in Empfang nehmen. Den Inhalt fanden wir sehr gemischt, denn vieles kannten wir bereits, andere hatten wir auch schon in einer der letzten Boxen enthalten und ein paar neue Produkte gabs natürlich auch. :)

Den Anfang macht Lorenz mit einer Tüte Erdnußflips im „Toskana Style“. Da wir sehr gerne Flips essen, hat diese Sorte uns schon im Supermarkt angesprochen und musste mit in den Einkaufswagen. Daher war sie uns nicht neu. Geschmacklich leider so gar nicht unser Ding gewesen. Ob es an der Mischung aus Basilikum, Oregano und Rosmarin oder den sonnengereiften Tomaten lag, können wir aber nicht genau beschreiben. Vermutlich sind es aber die etwas säuerlichen Tomaten gewesen. Preis je Tüte mit 200g 1,89€ Erhältlich seit Dezember 2014.IMG_0322

Ganz anders sah es da mit den Tomaten im Knorr Tomaten Ketchup aus. Die Tomaten dafür sind nachhaltig angebaut und geben ihm seinen typischen Geschmack. Bisher kannten wir ihn nur aus den kleinen Tütchen vom Bäcker oder Fastfoodlokal. 😉

IMG_0319Die kopfüber stehende Sqeeze-Flasche mit 430ml Inhalt ist für 1,69€ seit März 2015 erhältlich.

Leibniz PiCK UP! „WILD BERRY“ kannte ich bereits, siehe hier.

IMG_0318Auch Bärenmarke trinkfertiger Eiskaffee ist uns bereits bekannt gewesen und von uns gekauft worden. 😉 1 Liter des Sommergetränks sind für ca. 1,45€ im Handel zu haben.

IMG_0324TRi TOP Brausen in der Dose – erhältlich als Waldmeister und Himbeere. Zum selbermischen kennt sie wohl jeder, fertig zum Genuss sind sie seit Mai 2015 im Handel zu finden. Wir kannten sie bis zur Box auch nur als Sirup. Geschmacklich war sie ganz ok, wobei wir lieber selbst mixen und so die Süssheit variieren können. Die 0,33l Dose ist für 69 Cent erhältlich.

IMG_0321Schönheit zum Essen? Jawohl, das ist mit den BeautySweeties Frucht-Konfekt möglich. In den Sorten Cranberry, Honigmelone und Pink Grapefruit sind sie seit Dezember im Handel erhältlich. Preis je 45g Tütchen 1,29€. Sie erinnern ein wenig an Weingummi, sind jedoch viel weicher und werden auch bei offen rumliegender Tüte nicht hart. Im Handel sind sie als 100g Variante zu haben (DM, Müller, online). Ihr hochdosierter Fruchtanteil, Coenzyme Q10, Aloe Vera und Biotin machen aus diesem Fruchtsnack einen einzigartigen Genuss.

IMG_0317Passend zur Biergartensaison gab es auch ein helles Weizenbier in Form eines Schneider Weisse TAP 1 „Meine blonde Weisse“ zu entdecken. Im handwerklichen Brauverfahren wird dieser Spezialität sein vollmundiger und intensiver Geschmack verliehen. In mittlerweile 6. Generation wird Schneider Weisse vielfach ausgezeichnet mit viel Leidenschaft, Können, Herzblut und können in Bayern gebraut. Preis je 0,5l – 89Cent.

IMG_0320Hengstenberg Crema in Love – war mir zuvor nur namentlich bekannt, da man bei Facebook ein Probierset bestellen konnte und mit etwas Glück dafür ausgelost wurde. Leider war es ein durcheinander der Bestätigungsemails – erst kam eine Zusage, dann doch eine Absage und so konnte ich vor allem die Fruchtsorten nicht näher kennenlernen. Umso mehr freute es mich die Sorte Rosmarin in der Brandnooz Box zu entdecken und diese auch direkt zu probieren. Der Kräutergeschmack kommt angenehm durch, ist aber nicht zu mächtig. Gerade bei Rosmarin kann das schnell geschehen. Die Balsamico-Creme ist in den Sorten Hot-Chili-Love, Classic-Romance, Rosmarin Date, Strawberry Kiss und Mango Passion erhältlich und kostet 4,49€. Klingt sicher etwas teuer, aber es handelt sich ja nicht um einfachen Balsamico sondern um eine dickflüssige Creme.

IMG_0323Zum Schluss gab es noch einen SHATLER`s Cocktail Virgin Mojito – ein vorgemixter alkoholfreier Cocktail mit Minze und Limette. Einfach Dose schütteln und auf crushed Ice gießen, fertig ist der Abenddrink. Da ich die Sorte sehr gern trinke, fand ich dieses Produkt sehr gut auch wenn ich es bereits öfter getrunken habe, bei uns im Edeka gibt es sie nämlichim Sortiment. :)

Allerdings ist die Eisangabe nur als Ca.-Maßangabe zu nehmen, denn einige Sorten sind sehr stark und brauchen mehr davon, andere dafür etwas weniger. Preis je Cocktail 2,49-2,99€.

Wie immer ist die Box im Abo für 12,99€ monatlich erhältlich. Für nur 1 Euro mehr gibt es sie auch als Goodnooz-Box mit einem Extraprodukt jeweils und 2 € zusätzlicher Spende (natürlich werden die nicht euch aufgebrummt sondern Brandnooz spendet sie). Warenwert der normalen Box ist jeweils immer mindestens 16 Euro. Die diversen Sonderboxen bekommt ihr als Abonennten zudem etwas günstiger als bei einer Einzelbestellung.

Gefällt euch der Inhalt der Mai Box? Welche Produkte kanntet ihr oder wären beim Einkauf in eurem Korb gelandet und welche gar nicht? Ich freue mich über eure Kommentare.


wallpaper-1019588
Urlaub im Schnee – Tipps von Outdoor-Blogger Udo
wallpaper-1019588
Einladung zur Informationsveranstaltung „DENK MIT – DENK BIO“
wallpaper-1019588
an introduction to GABRIEL TAJEU // EPK + full Album stream
wallpaper-1019588
Frauenliteratur – Meine immerwährende Weihnachts-Leseliste
wallpaper-1019588
Rolo Tomassi: Anhaltendes Wunder
wallpaper-1019588
[Rezension] Die Gabe der Zeit - Verlorene Liebe - von Alexander R. Bloom
wallpaper-1019588
[Rezension] Vernasch mich #1 - Stealing three kisses
wallpaper-1019588
Weißes Haus: Tillerson in Sachen Nordkorea „irrelevant“