Brandnooz Box März 2015

Letzte Woche habe ich die Brandnooz-Box März in Empfang genommen.
Dann kam die Grippe. Selten hatte ich tagelang so starkes Fieber und habe das Bett freiwillig gehütet. In den wenigen Tagen habe ich bestimmt zwei Kilo abgenommen.
Nur noch ein halbes Jahr Grippe und ich hätte Normalgewicht.
Leider schmeckt es so langsam wieder. Da kommt die Brandnooz-Box ja praktisch wie gerufen:
Brandnooz Box März 2015
Brandnooz Box März 2015
Die Capri Sonne Cola Mix Freezies (5x50ml / 1,99 Euro) sind für die Kinder im Sommer ganz interessant. Nur noch einfrieren und fertig ist das Wassereis. Die Gewinnspanne wird beträchtlich sein. Gut finde ich, dass das Produkt ohne Konservierungs-und Süßstoffe auskommt.
Von Bitburger war ein alkoholfreies Getränk der Sorte Grapefruit (0,33l / 0,68 Euro) in der Brandnooz Box März 2015 enthalten. Finde ich im Sommer, gerade am Tage, eine tolle Alternative zu anderen alkoholfreien Getränken.
Die 28 Black Energydrinks in den Sorten Cherry und Apple (250ml /1,50 Euro) haben gar keine so schlechte Kritiken, da sie zum einen Taurinfrei sind und außerdem vegan.
Für mich sind Energydrinks aber generell nichts, die Zielgruppe dürften doch eher Teenies sein. Das Design gefällt mir aber gut.
Brandnooz Box März 2015
Die Kombination der Chio Tortillas "Wild Paprika" (125g / 1,79 Euro) und des Chio Dips "Honey Jalapeno" (200ml / 1,99 Euro) finde ich außerordentlich gut gelungen.
Ich hoffe, dass die Produkte nicht zu mild sind, sondern zumindest in Kombination ein bisschen "wumms" haben.
Bei den Hengstenberg Cornichons in der Variante "Ingwer" (370ml / 1,99 Euro) hatte ich zuerst befürchtet, der Ingwer käme zu dominant durch.
Die Angst ist völlig unbegründet. Ich konnte den Ingwer geschmacklich fast gar nicht wahrnehmen, was ich eher positiv fand.
Brandnooz Box März 2015
Leider freue ich mich alleine über den Ravensberger Milchreis (1kg / 1,59 Euro) ganz alleine, weil keiner aus meiner Familie Milchreis mag.
Und da haben wir dann auch den Salat mit einer so großen Packung. Entweder kämpfe ich mich tagelang durch ein ganzes Kilo oder ich muss was wegschmeißen, was sehr ärgerlich wäre. Hier hätte mir eine kleinere Packungseinheit besser gefallen.
Die Sula Caramel & Creme Bonbons (140g /1,79 Euro) sind hier hingegen auf großes Interesse gestoßen. Es gab sie auch in den Varianten Himbeere & Creme, Erdbeere & Creme sowie Latte Macchiato. Die Bonbons sind einzeln verpackt und kleiner als normale Bonbons.
Meine Kinder lieben sie und auch ich finde sie sehr wohlschmeckend.
Die Leibniz Cream Team Kekse (150g / 1,79 Euro) sind kleine Doppeldecker-Kekse mit zwei verschiedenen Füllungen: Milchcreme und Schokocreme. Sowas ist genau das richtige für meine Kinder und sie schmecken auch ok, wenngleich hier aus meiner Sicht keine echte Innovation geschaffen wurde.

Fazit:
Eine solide Box, die diesmal eher in Richtung "Couchbox" ging, da allerhand zum Snacken dabei war. Ich würde mir mal wieder eine gescheite Nudelsauce, tolle Zutaten fürs selberkochen, ja jetzt zur Grillsaison sogar mal wieder eine außergewöhnliche (!) Grillsauce wünschen.
Toll wäre auch mal was in die asiatische Richtung, eine Teryaki-Sauce, eine Wildreismischung oder ähnliches.
Die Brandnooz Box kann man für monatlich 10,99 Euro plus 2.- Euro Versandgebühren HIER bestellen.

Wie findet ihr die Brandnooz Box März 2015? 
 Eure Caren


wallpaper-1019588
Benefiz-Party für die Familie von Jens Büchner
wallpaper-1019588
Aufregendes Jahr 2018
wallpaper-1019588
Ein persönlicher Rückblick
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schwarzer Adler 2012
wallpaper-1019588
Braunschweig I: Impressionen vom Weihnachtsmarkt
wallpaper-1019588
Test-Backen für Weihnachten mit einer Aprikosen-Schoko-Biskuit Torte #Rezept #Backen #Food
wallpaper-1019588
Staunen – Gedicht
wallpaper-1019588
Mein Jahresrückblick 2019 im Bloggerherz