Brandnooz Box Dezember 2014

Ich komme gerade vom Einkaufen, und es werden - wie üblich in der Vorweihnachtszeit - schon wieder die Messer gewetzt. Ich rede nicht nur von der Fleischabteilung von real. Aber AUCH da.
Die ältere, übergewichtige und völlig überforderte Mitarbeiterin ("aus der Wurst") hat nämlich die freundliche Mitarbeiterin mit Migrationshintergrund ("ausm Fleisch") dermaßen unfreundlich behandelt, dass ich sie ("aus der Wurst") am liebsten an ihren frisch colorierten Haaren über die Bratwurst-Theke gezogen hätte. Einzig meine gute Kinderstube hat das verhindert.
 
Meine Meinung ist sowieso, wenn man nicht für den Dienstleistungsberuf gemacht ist, soll man gefälligst ins Back-Office gehen. So wie ich.
Da kann man wenigstens keinen Schaden anrichten.
Bei meinem lustigen Rundgang durch den überfüllten real.- haben sich Paare jeden Alters bis aufs Messer angezickt. Alle Jahre wieder.
Als gäbe es nicht ohnehin in 90%  aller Familien genug Zoff, z.B.  in punkto:
  • Wo feiern wir?
  • Was essen wir?
  • Mit wem feiern wir oder
  • Wo fahren wir hin, um nicht mit der buckeligen Verwandtschaft feiern zu müssen?
Nachdem wir dann alle gute Miene zum bösen Spiel gemacht haben und die letzten Gäste endlich das Haus verlassen haben, atmen wir tief durch, machen "High Five" und saufen uns mit unserem Liebsten die Hucke voll.
Fröhliche Weihnachten!
Das alles hat natürlich überwiegend mit unserer zu hohen Erwartungshaltung zu tun.
Eine hohe Erwartungshaltung hatten die meisten - und auch ich - bei der Dezemberausgabe all unserer lustigen Boxen, die wir so abonnieren.
Leider warteten die meisten Beauty-Boxen mit wenig Glitter auf, so dass doch zumindest die "Gourmet-Ausgabe" der Brandnooz-Box überzeugen wird, oder?
Schauen wir uns also mal die Brandnooz Box mit dem Motto "Wohlige Weihnachten" an:
Brandnooz Box Dezember 2014
Brandnooz Box Dezember 2014
Brandnooz Box Dezember 2014
Die Hitschler Fruchtgummis Monster ( 0,99 Euro / 175g) mit 20% Fruchtsaftgehalt sollen sauer sein, sind mir persönlich aber nicht sauer genug. Trotzdem völlig ok das Produkt.
Die Em-Eukal Gummidrops (1,85 Euro / 90g) kamen in drei verschiedenen Sorten (Ingwer-Orange,  Anis-Fenchel und Eukalyptus-Menthol). Dazu gibt es von meiner Seite zwei Anmerkungen:
  • Ich möchte nicht von einem Produkt mehrere Sorten, wenn man das Produkt nicht mag, dann hat man auch gleich mehrere Flops in der Box. 
  • Mehrere Produkte einer Sorte machen allzu oft den Eindruck, die Box muss auf Biegen und Brechen voll werden
Abgesehen davon mag mag ich ENTWEDER Hustenbonbons zum Lutschen ODER Fruchtgummi.
Dieser Hustenbonbon-Gummi-Mix ist gar nicht meins. Siehste, und jetzt hab ich es auch noch drei mal! Menno.
Brandnooz Box Dezember 2014
Ganz süße Idee, eine Brandnooz Box Kartonage mit einer "Hello"-Lindt Schokolade in der Sorte "Cookies & Cream".
 (2,20 Euro / 100g)
Brandnooz Box Dezember 2014
Man kann Freunden oder Bekannten eine Freude damit machen. Das finde ich an sich eine gute Idee.
Allerdings hätte ich eine neutrale Verpackung bevorzugt, denn am Ende soll ich für Brandnooz Werbung machen. Das finde ich persönlich zu Weihnachten nicht so passend, es sei denn, ich würde jetzt ohnehin ein Abo verschenken.
Obwohl ich ein großer Fan von Lindt Schokolade bin, konnte ich der gepimpten "Hello"-Serie jetzt noch nicht so recht was abgewinnen.
Irgendwie ist sie mir zu schwer und zu süß. Da finde ich die Klassiker wie Cresta oder so besser.
Es war in der Box noch eine weitere Lindt Schokolade von Hello, ebenfalls in der Variante Cookies & Cream.



Brandnooz Box Dezember 2014

Die Bugles in der Variante "Nacho Cheese" (1,59 Euro / 100g) ist ein Mais-Snack, keine Kartoffelchips. Es gab außer dieser Variante auch noch die Möglichkeit, die Variante "Paprika Style" zu bekommen. Wir sind aber zufrieden mit "Nacho Cheese" und haben uns über dieses Produkt eigentlich am meisten gefreut. Sowas geht immer. 
Auch bei den Seeberger Persische Pistazien ( 3,39 Euro / 150g) hatten wir Glück und statt der Variante "Pfeffer und Salz" die reine Salzvariante. Seeehr lecker!
Desweiteren beehrt uns Hengstenberg noch mit einer Feinkost Variante vom Genießer Rotkohl, nämlich mit Portwein und Preiselbeeren 
(1,49 Euro / 400g).
Ist keine Portion für vier Köpfe, aber ein solides Produkt, was auch ein bisschen Festtags-Stimmung in die Bude bringt.

Fazit:
Mich dünkt, die weibliche Hälfte des Brandnooz-Teams musste Überstunden zum Jahresende abbummeln.
Übrig waren die Männer, die die Box "irgendwie" voll bekommen haben.  
Es fehlt an Herz, an Liebe, an rotem Faden, am richtigen Händchen, es fehlt an allem. 
Dabei hat gerade DAS -meiner Meinung nach- die Brandnooz Box von dem Mitbewerber "Degusta-Box"  abgehoben. 
Dagegen war das Trüffelöl und die herzallerliebste Weihnachts-CD der November Box ja geradezu Besinnlichkeit pur.
Liebes Brandnooz-Team: Ich wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest, macht euch eine schöne Zeit und überrascht uns mit einer tollen Januar-Box! 
Die Brandnooz Box kann man für monatlich 10,99 Euro plus 2.- Euro Versandgebühren HIER bestellen.




wallpaper-1019588
Mindestlohn steigt auf € 9.94 brutto zum 1.1.2019
wallpaper-1019588
Algarve-Video wirbt für nachhaltigen Tourismus
wallpaper-1019588
Tag des Fleischsalats – der National Ham Salad Day in den USA
wallpaper-1019588
Crowdworking – Arbeiten wann, wie, was und von wo Frau oder Mann will
wallpaper-1019588
'Die heilige Gretl...'
wallpaper-1019588
Rennrad: Pässe und Schluchten in Graubünden
wallpaper-1019588
Dragon Ball Z: Kakarot – Neuer Trailer veröffentlicht
wallpaper-1019588
One Piece Pirate Warriors 4: Neuer Trailer veröffentlicht