BR-Rundfunkrat genehmigt die Telemedienkonzepte „BR-Klassik“ und „Weiterentwicklung der netzspezifischen Angebotsformen“

Der BR-Rundfunkrat hat in seiner gestrigen Sitzung die vom Intendanten vorgelegten Telemedienkonzepte des Bayerischen Rundfunks „BR-Klassik“ und „Weiterentwicklung der netzspezifischen Angebotsformen“ genehmigt. Vor dem Beschluss haben der Rundfunkrat und seine Projektgruppe Telemedien im Rahmen von zwei sog. Drei-Stufen-Test-Verfahren die beiden Vorhaben in den letzten 7 Monaten intensiv beraten. Geprüft wurde, ob diese den demokratischen, sozialen und kulturellen Bedürfnissen der Gesellschaft entsprechen, in qualitativer Hinsicht zum publizistischen Wettbewerb beitragen und welcher finanzielle Aufwand erforderlich ist.

Als nächster Schritt steht die rechtsaufsichtliche Prüfung durch das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst an. Sobald die genehmigten Fassungen der beiden Telemedienkonzepte im Amtlichen Verkündungsblatt veröffentlicht sind, kann der Bayerische Rundfunk mit der Umsetzung beginnen. Die Übereinstimmung der tatsächlichen Angebote mit den genehmigten Telemedienkonzepten wird durch die ständige Telemedienkontrolle des BR-Rundfunkrats sichergestellt. www.br.de


wallpaper-1019588
#1101 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #17
wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [2]
wallpaper-1019588
Algarve-Tourismus: Grünes Licht aus Großbritannien
wallpaper-1019588
#1100 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ April