Box Office: Tron: Legacy sucht weiter sein Publikum

Hierzulande müssen sich die Kinogänger noch bis zum 27. Januar gedulden, bis der Film Tron: Legacy endlich auch bei uns anläuft. In den USA und etlichen anderen Ländern ist er bereits seit dem 17. Dezember 2010 zu sehen. Von Disney seit Monaten als das Kinoereignis 2010 gehypt, dürfte bei den Verantwortlichen beim Blick auf die bisherigen Einnahmen des Streifens die Ernüchterung eingesetzt haben.
Box Office: Tron: Legacy sucht weiter sein PublikumZwar setzte sich Tron: Legacy am Eröffnungwochenende mit ca. 44 Mio. Dollar Einspielergebnis mühelos auf Platz 1 der amerikanischen Kinocharts, verlor diesen Rang aber schon in der Folgewoche und wurde sogar bis auf Platz 3 durchgereicht. Dies lag nicht zuletzt daran, dass über die Weihnachtstage gerade einmal ca. 19 Mio. Dollar erzielt wurden. Nach ungefähr 18 Mio. Dollar am darauffolgenden Wochenende rechnet Box Office Mojo mit lediglich ca. 10 Mio. für den Zeitraum vom letzten Freitag bis gestern. Insgesamt kamen damit bislang um die 148 Mio. Dollar in den USA zusammen. In der übrigen Welt spielte Tron: Legacy noch einmal schätzungsweise 110 Mio. Dollar ein, so dass sich die bisherigen Einnahmen damit auf ca. 258 Mio. Dollar summieren.
Ein stolze Summe, doch angesichts eines Budgets von um die 170 Mio. Dollar bei weitem nicht genug, um den Film in die Gewinnzone zu hieven. Schließlich geht nur jeder zweite Dollar unterm Strich ans Studio. Außerdem sind in den Produktionskosten die enormen Aufwendungen für die weltweite Promotion für den Film noch nicht enthalten.
Wie gesagt, noch ist der Film in Deutschland, einem sehr wichtigen Kinomarkt für Hollywood, noch gar nicht angelaufen. Sicher scheint jedoch schon jetzt, dass Tron: Legacy es schwer haben wird, sich an der Kinokasse zu refinanzieren. Dies wird er wohl er erst mit der Veröffentlichung auf DVD bzw. Blu-ray Disc schaffen. 
Was diese Aussicht für die Zukunft des Tron-Franchises bedeutet, mit dem Disney ursprünglich so große Pläne hatte, bleibt abzuwarten.
Link: Daten vom US-Kinomarkt bei Box Office Mojo