Botschaft der Schönheit Gottes 94

Botschaft der Schönheit Gottes 94

Dass ich diesen Ort einmal mag, hätte ich ich nicht gedacht,
Denn hier haben wir unsere Schulzeit verbracht.
Dies hat uns zwar keine guten Noten gebracht,
Doch dafür wurde immer viel gelacht.

Am Schlossberg haben wir das Rauchen probiert,
Sowie manchen Frauenkörper studiert.
Denn niemand von uns hat sich damals geniert,
Ob jemand dabei seinen guten Ruf verliert.

Wenn wir in dieser Zeit etwas neues, anderes wagen,
Denken wir zu oft, was könnten den die anderen sagen.
auch ich lasse mich heute noch von solchen Sätzen plagen,
Dies spüren wir am meisten , wenn wir am Boden lagen.

Darum lassen wir uns von niemandem stören,
es ist immer besser auf unsere eigenen Herzen zu hören,
Denn nur so können wir das Glück beschwören
Und dabei unsere Lebensfreude vermehren.

(Helmut Mühlbacher)

Botschaft der Schönheit Gottes 94


wallpaper-1019588
Die schönsten Fischerdörfer an der Algarve
wallpaper-1019588
Nobuo Uematsu: Ein legendärer Komponist beginnt ein neues Kapitel
wallpaper-1019588
Das Update „Shadows of Change“ für Total War: Warhammer 3: Eine Großartige Erweiterung
wallpaper-1019588
Twitter stellt das offizielle RuneScape-Konto wieder her: Ein Missverständnis geklärt