Bob Burnquist’s “Dreamland” – Mega Ramp in Kalifornien

Einige kennen bestimmt noch die Zeiten der ersten Tony Hawk Skateboarding Spiele auf der Playstation. Die Skate-Parks mit den sogenannten Mega Ramps waren schon damals etwas ganz besonderes. Üble Flipserien oder auch das mögliche Risiko schwerer Verletzungen, treiben wohl den Reiz in die Höhe. Der Brasilianer Bob Burnquist ist einer der erfolgreichsten Sportler der Szene und gewann bei den X-Games bereits 25 mal eine Medaille. Die Erfahrung spricht also für ihn. Ob Bob den Kampf gegen den Mega-Park gewinnt? Schaut’s euch an.

Among the most influential skateboarders the industry has ever seen, Bob Burnquist is still innovating. In his new webisode series, Burnquist grants his fans exclusive access to the private domain in which so many of his contributions to skateboarding were born, his backyard in Southern California, better known as “Dreamland.” Hence, “The Dreamland Series.”

Bob Burnquists Dreamland   Mega Ramp in Kalifornien Bob Burnquists Dreamland   Mega Ramp in Kalifornien Bob Burnquists Dreamland   Mega Ramp in Kalifornien

Clip:

[kraftfutter]