Blossoms melden sich mit einer temporeichen Indie-Pop-Nummer zurück

Nach fast zweijähriger Abstinenz ist “I Can’t Stand It’ das erste Lebenszeichen von Blossoms und zugleich ein erster Vorgeschmack auf das zweite Album der britischen Indie-Rocker.

Leicht, groovig und schmissig kommt die Single “I Can’t Stand It” daher und zeigt die Weiterentwicklung von Blossoms. Geprägt ist der Track durch den klassischen Indie-Pop-Sound der 90er, jedoch kommt die Nummer energischer daher und ist gespickt mit Synthie-Einflüssen. Dazu der melodisch-einprägsame Gesang von Tom Odgen.

Das passende Video hierfür ist geradezu ein kleines Kunstwerk. Inspirieren lies sich die Band dazu durch den Filmklassiker “Eternal Sunshine Of The Spotless Mind”. “Ich erlebe eine Prozedur des Auslöschen von Gedanken an eine einstige Liebe. Das Video dazu befindet sich an einem surrealen Ort in meinen Gedanken, wo der Rest der Band als Doktoren und Chirogen fungieren”, so Odgen über den Clip, zudem die Band auch selbst die Regie übernahm.

Der Track ist die erste Veröffentlichung vom kommenden Album “Cool Like You”, dass am 27. April via Virgin EMI / Universal erscheint. Im April werden Blossoms Noel Gallagher’s High Flying Birds auf seiner Deutschlandtour begleiten. Tickets dafür gibt’s hier.

Blossoms - Cool Like You CoverBlossoms – Cool Like You Cover

Blossoms live (als Support von Noel Gallagher)

08.04.18 – Hamburg, Mehr! Theater
09.04.18 – Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
12.04.18 – München, Zenith
16.04.18 – Berlin, Max Schmeling Halle
17.04.18 – Wiesbaden, Schlachthof


wallpaper-1019588
Aufgehobene Beschränkung von Themengebieten durch räumliche Dacherweiterungen
wallpaper-1019588
Adventszauber Gewinnspiel zum 2. Advent und ihr habt die Wahl!
wallpaper-1019588
Zum Angreifen nahe
wallpaper-1019588
Happy New Year! Happy New Skin!
wallpaper-1019588
Literarische Wanderung durch den Waldpark Mannheim
wallpaper-1019588
Die LitOff im Schloss Neckarhausen
wallpaper-1019588
Sandrinas Sommer Stil
wallpaper-1019588
Wo die Schornsteine rauchen - Lesung mit Edith Brünnler