Blogger-Tipp, wie mache ich mein Gewinnspiel bekannter, Part I


Blogger-Tipp, wie mache ich mein Gewinnspiel bekannter, Part I
Heute möchte ich mal wieder einen Blogger Tipp veröffentlichenLange genug hab ich es ja angekündigt und bin euch doch immer wieder diesen Tipp schuldig geblieben.Bei meinem heutigen Tipp geht es um die Umsetzung und Promotion eines Gewinnspieles auf dem eigenen Blog.


Gewinnspiele auf dem eigenen Blog sind durchaus wichtig. Ich selbst mache sie vom Herzen gerne, weil ich euch als Leser ungemein zu schätzen weiß, dennoch ist auch die Wirkung des Leserzuwachses durch ein Gewinnspiel nicht zu verachten. Gewöhnt euch jedoch gleich daran, dass manche „Leser“ nach Beendigung des Gewinnspieles auch wieder ganz schnell von eurem Blog verschwunden sind. Das gehört irgendwie wohl dazu und ist die etwas fragwürdige Moral mancher Menschen.


Gerade die ersten Gewinnspiele muss man als Blogger höchstwahrsche
inlich selbst finanzieren. Viele machen das Grundsätzlich, weil sie, so wie auch ich,  anfänglich viel zu unsicher  waren/sind, um an Firmen heranzutreten. Zusätzlich wird es gerade in den Anfängen schwer sein, Firmen von sich und seinem Blog zu überzeugen, denn viele Berichte hat man in den Anfängen noch nicht vorzuweisen, ebenso ist es schwer Leserschaft zu gewinnen, so dass genau aus diesen Aspekten wahrscheinlich viele Unternehmen zunächst erst einmal eine sponsorenhafte Tätigkeit und Unterstützung eures Gewinnspieles verständlicher Weise ablehnen.


Es muss doch auch nicht gleich der Mega-teure-Gewinn sein welchen ihr bei eurem Bloggewinnspiel verlost.
Es kann das unbenutzte Parfum sein, welches ihr zu Hause eh nur rumzustehen habt, es kann ein tolles Schmuckstück sein, für das ihr einfach keine Verwendung habt, ihr könnt auf Schnäppchenjagt gehen und Kosmetikartikel günstig kaufen, könnt kleine Gutschein kaufen, für Shops woran wirklich der Großteil der Masse/Leser interessiert ist. Wie viele haben das monatliche Abo der Glossy,- oder Douglas Box? Gerade hier kann man die ganzen Proben, die einem selbst nicht gefallen, als Trostpreis zur Auslosung anbieten.
Und wie promote ich mein Gewinnspiel am besten?


Der eigene Beitrag für die Bekanntgabe des Gewinnspiels ist unabdingbar, aber meist reicht das nicht, denn man mag es nicht glauben, aber die Resonanz oder das Entdecken des Gewinnspieles ist damit noch nicht gesichert. Liegt euch euer Gewinnspiel also am Herzen solltet ihr es auch auf eurer Startseite anhand eines kleinen Bildes und mit weiterführenden Link veröffentlichen. Zusätzlich könnt ihr natürlich aber auch eure Social Media Kanäle (Twitter/Facebook) für die Bekanntgabe nutzen. Seid ihr in Foren in Gruppen vertreten könnt ihr auch dort ruhig euer Gewinnspiel veröffentlichen.
Eine, für mich der wichtigsten Plattformen wo ich mein Gewinnspiel ankündige ist, unwiderruflich Glitzerfrosch. Hier habt ihr die Möglichkeit ein Kontaktformular auszufüllen und könnt so euer Gewinnspiel durch Glitzerfrosch veröffentlichen.


Der heutige Blog Tipp zum Thema Gewinnspiel ist noch nicht abschließend und in den nächsten Tagen werde ich somit Teil 2 verfassen, aber er hilft vielleicht schon dem einen oder anderen bei der Frage, wie mache ich mein Gewinnspiel noch bekannter.  Passt auf Euch auf, ihr Lieben!


wallpaper-1019588
Bresse Perlhuhn mit Spargel, die Vorspeise
wallpaper-1019588
Arbeitsgericht Berlin: Keine Zustimmung zur Betriebsstilllegung bei Air Berlin
wallpaper-1019588
Neue glutenfreie Produkte bei Kaufland von K-free
wallpaper-1019588
Außerordentliche Änderungskündigung des Arbeitgebers zur Lohnreduzierung kann zulässig sein!
wallpaper-1019588
Musikvideo: Oehl – Neue Wildnis
wallpaper-1019588
Unser Lieblingsrezept im Herbst - Möhre-Walnuss-Torte mit Frischkäse-Topping
wallpaper-1019588
Bodek Janke – Eye of the Tiger (Video)
wallpaper-1019588
Chlöe Howl: Restart