Bloß nicht schlapp machen - Body Tuning nach den Festtagen -

Glühwein, Gebäck und Gänsebraten: Wer verzichtet schon freiwillig auf den kulinarischen Höhepunkt am Ende des Jahres? Leider schleicht sich mit den weihnachtlichen Leckereien auch das ein oder andere Extra-Kilo auf die Waage. Doch bevor es daran geht, neue Vorsätze zu erfüllen, darf vorerst noch ein bisschen geschummelt werden.
Bloß nicht schlapp machen - Body Tuning nach den Festtagen - 
„Ach du dickes Ding“
Über die Hälfte der Deutschen nimmt Umfragen zufolge in der Weihnachtszeit zwischen einem und zwei Kilo zu. Auch wenn sich die zusätzlichen Pölsterchen an Bauch, Beinen und Po manchmal als Wasseransammlungen herausstellen, bringen sie uns doch aus der Form und lassen Erscheinungen wie Cellulite deutlicher hervortreten. Ein Salzbad kann hier helfen und ist genau das Richtige nach einer nervenaufreibenden Adventszeit: Während eine Kur Haar und Kopfhaut verwöhnt, sorgt das entspannende Bad bei regelmäßiger Anwendung für Pfirsich- statt Orangenhaut. Es hilft, Wassereinlagerungen abzubauen, denn Salz ist reich an Magnesium, das den Hautstoffwechsel anregt.
Anregen mit Koffein
Anti-Cellulite-Cremes, straffende Bodylotions und glättende Gels erweisen sich in der Weihnachtszeit als wirksame Maßnahmen. Nach einem Salzbad in 37 °C warmem Wasser oder einem Peeling können sie besonders gut in die Haut eindringen und dort ihre Wirkung entfalten. Ein bewährter Inhaltsstoff ist Koffein, denn es entwässert das Gewebe und aktiviert zugleich ein Enzym, das den Fettabbau unterstützt. Mit Bürsten- oder Zupfmassagen wird die Wirkung verstärkt, die Durchblutung angeregt, überflüssiges Gewebewasser abtransportiert und die Fettgewebszellen reduziert. Auch in Augencremes wirkt Koffein abschwellend.
Gut verpackt
Für die Intensivpflege: Das sog. Body Wrapping macht den unschönen Dellen mittels Kompressionsfolien „ganz schön Druck“. Um das Gewebe an Oberschenkeln und Po zu straffen, können die betroffenen Stellen mit einer Algen- oder Koffeinpackung eingerieben und anschließend in Folie gepackt werden. Der Vorteil: Dank der Wärme, die durch das Einwickeln entsteht, werden die Wirkstoffe der Packung besonders gut aufgenommen. Die Kompression der Folie fördert außerdem die entschlackende und durchblutungsfördernde Wirkung.
Face the facts
Lebkuchen, Glühwein und Festtagsbraten haben ihre Spuren aber nicht nur auf den Hüften hinterlassen. Beim Blick in den Spiegel nach den Feiertagen fallen neben einem müden Teint auch Unreinheiten und Augenringe auf – ein zu hoher Salzkonsum verursacht geschwollene Augenlider. Hier helfen kühlende Pads und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Um den Teint wieder auf Vordermann zu bringen, eignet sich ein Peeling, das den Grauschleier aus abgestorbenen Hauzellen sanft abträgt. Eine feuchtigkeitsspendende Tagespflege lässt den Teint wieder frisch und wach aussehen. Jetzt noch Augenpflege auftragen, trockene Hände und Füße eincremen und nichts kann mehr schief gehen!
Da bleibt mir nur zu wünschen: Allen eine FROHE WEIHNACHTSZEIT! :-)
Inspired by beautypress.de


wallpaper-1019588
„Tren de Sóller“ spendet die Tageseinnahmen an die Familien von Sant Llorenç
wallpaper-1019588
861. GRÜNDUNGSTAG VON MARIAZELL – Festgottesdienst am 21.12.2018
wallpaper-1019588
Klassiker Card Captor Sakura bekommt ein Handy-Spiel!
wallpaper-1019588
Skitour aufs Schöderhorn: Pulver-Garantie in Großarl
wallpaper-1019588
Salut bestätigt die vorsorgliche Schließung eines orientalischen Restaurants in Palma
wallpaper-1019588
Sachsen soll sich gefälligst für MultiKulti begeistern, NO-GO Areas inklusive
wallpaper-1019588
Mein vegetarisches Madras-Curry
wallpaper-1019588
"Broken Fairytale - Dallas" von Lizzy Jacobs