Blitznachtisch für Cheesecake-Liebhaber: Erdbeer-Cheesecake-Dessert


Blitznachtisch für Cheesecake-Liebhaber: Erdbeer-Cheesecake-Dessert Wenn es so heiß ist, habe ich ja irgendwie nicht so viel Hunger, aber etwas Feines darf es dann doch gelegentlich sein. Vor allem kalte Gerichte mag ich dann, wie zum Beispiel Salat oder Gazpacho und natürlich auch was Süßes darf nicht fehlen... und ich finde ja, es gibt kaum etwas Besseres, als einen köstlich-kühlen Erdbeer-Cheesecake... der schmeckt so richtig nach Sommer! Und  wie es der Zufall so will, habe ich doch jetzt tatsächlich das ultimativ beste und schnellste Rezept der Welt für Euch, sogar noch in Verpackung, wenn Ihr mögt, dann könnt Ihr diese Köstlichkeit nämlich mit zum See oder auf die Wiese nehmen. Ist das nicht was für Euch? Blitznachtisch für Cheesecake-Liebhaber: Erdbeer-Cheesecake-Dessert
Für 6 Portionen benötigt Ihr:

750 g Erdbeeren

100 g Erdbeermarmelade
200 g Frischkäse
200 g Joghurt
6 EL Honig
150 g Vollkornkekse (ich habe Hobbits genommen)
Blitznachtisch für Cheesecake-Liebhaber: Erdbeer-Cheesecake-Dessert
Erdbeeren waschen und putzen. Die Hälfte der Erdbeeren mit der Erdbeermarmelade pürieren. Die übrigen Erdbeeren würfeln und unter die Sauce rühren. Frischkäse und Joghurt mit Honig glatt rühren. Kekse in einem Gefrierbeutel zerbröseln.  Brösel und Creme in Gläser füllen, dabei etwas Brösel und Creme zurückbehalten. Erdbeerkompott auf die Gläser verteilen und mit übriger Creme und Bröseln toppen. Für mindestens zwei Stunden kühl stellen. 
Blitznachtisch für Cheesecake-Liebhaber: Erdbeer-Cheesecake-Dessert
Blitznachtisch für Cheesecake-Liebhaber: Erdbeer-Cheesecake-Dessert Das ist mal ein Blitzrezept, oder? Was mögt Ihr denn im Sommer so? Habt Ihr auch spezielle Vorlieben und wollt Ihr sie mir verraten? Ich werde jetzt mal Erdbeer-Cheesecake futtern und lass' es mir gut gehen! Habt es auch gut, Ihr Lieben!
Ich wünsch' Euch was! Andrea Quelle: Effilee, Sommer 2012