Blick in fremde Kochtöpfe

Blick in fremde Kochtöpfe

Sarah Wiener hat in ihrem wunderbaren Kochbuch „Frau am Herd“ ein ganz besonderes Gericht vorgestellt und zwar ein mallorquinisches Mandelhähnchen.
Da ich wirklich schon länger kein Huhn bzw. Fleisch gegessen habe, hatte ich echt mal wieder Lust auf ein leckeres Hühnchen. Also entschied ich mich für dieses sommerlich anmutende Gericht aus dem fernen Süden. Mit Mallorca an sich verbinde ich (leider) nicht die besten Erfahrungen. Denn ich saß zwei Wochen mit meiner Maturaklasse am Ballermann fest. Ich hatte damals schon nach 2 Tagen furchtbares Heimweh, denn die ständige Betrunkenheit von den meisten Menschen in meiner Umgebung nervte mich bald tierisch. Dazu kam auch noch, dass mir am zweiten Tag die Geldbörse gestohlen wurde, aber das konnte ja nur einem Landei, wie ich damals nun mal war, passieren. Ich war sooo gefrustet. Von der angeblich schönen Insel habe ich nicht wirklich viel gesehen, außer einen Tag lang Window-Shopping (Da ja kein Geld mehr!) in La Palma.
Mit diesem Gericht möchte ich mich nun mit der Insel und den Erlebnissen versöhnlich stimmen...und es hat funktioniert, denn mir und meinem Mitesser hat es vorzüglich geschmeckt. Ganz bestimmt werde ich dieses mallorqunisches Mandehähnchen wieder kochen.
Blick in fremde Kochtöpfe
Zutaten für 2 Personen
Hühnchenkeulen (je nach Größe 4-6)

2 Schalotten


4 große Tomaten
300 ml Gemüsesuppe
1 EL Olivenöl
2 Lorbeerblätter
2 TL Majoran
Salz
Pfeffer
2 Karotten
100 g TK-Erbsen
2 EL Mandeln
80 g Couscous
Zubereitung
In einer Pfanne die gesalzenen Hühnerkeulen mit Olivenöl scharf anbraten und herausnehmen. Die Tomaten mit heißem Wasser kurz überbrühen, die Haut abziehen, Kerngehäuse entfernen und das Tomatenfleisch in Stücke schneiden. Die fein gewürfelten Schalotten und die Karotten im Bratenansatz anschwitzen und die Tomaten hinzufügen. Das Lorbeerblatt und den Majoran kurz mitrösten und anschließend mit Gemüsesuppe aufgießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles in eine Auflaufform füllen und die Hühnerkeulen in die Tomatensuppe legen und zugedeckt 15 min zugedeckt (mit Alufolie bedecken) im Ofen bei 180 °C schmoren. Anschließend die Alufolie entfernen und weitere 10-15 min offen schmoren. 10 min vor Ende der Garzeit die Erbsen und die Mandeln hinzufügen. Mit Couscous servieren.
Blick in fremde KochtöpfeWeil´s so schnell geht, passt es zum monatlichen Kochevent cucina rapida.
Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (220): Andrew Bird, Strand Of Oaks, American Football
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Schauen - Legen - Kreativ sein : Das Mini Kugelspiel von SINA Spielzeug & Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum besten freund
wallpaper-1019588
Computex 2020 in Taiwan läuft trotz Coronavirus
wallpaper-1019588
Kasselerbraten mit Apfel
wallpaper-1019588
Coronavirus-Panik an den Börsen: „Dow“ verliert wieder mehr als drei Prozent