Black Rock Shooter

Black Rock Shooter Florian Kraner

Wertung

Summary: Gameplay aus einer längst vergangenen Ära sorgt für einen verspäteten Spielgenuss

4

Action-RPG


Your RatingUser Rating: 2.1 (1 votes)

Black Rock Shooter ist eine Marke, die vor einigen Jahren im japanischen Raum entstanden ist. Seinen Ursprung fand das Projekt als reine Illustration, welche den Vorstoß in viele weitere Medien inspirierte: Musik, eine Anime-Serie und zu guter Letzt ein PSP Spiel.

Letzteres findet nun nach langer Lokalisationsphase seinen Weg zu uns, unterernährte Vita-Besitzer wird dies dank PSN-Store-Download freuen. Black Rock Shooter präsentiert sich als RPG mit Shooter-Elementen. In einem Endzeit-Szenario, daß nicht Anime-Klischee-behafteter sein könnte, gilt es, mit den letzten Überlebenden der Menschheit Rache an den ausserirdischen Erobern zu nehmen. Die Handlung braucht zwar eine Weile um in die Gänge zu kommen, entpuppt sich aber mit zunehmendem Verlauf als überraschend packend.

Das Shooter-Gameplay ist sehr einfach gestrickt: Der Spieler zielt, schießt und hat einen Knopf zum Ausweichen. Shooter-Gameplay auf ein absolutes Minimum reduziert also und eigentlich für ein RPG erstaunlich unterhaltsam. Mit Spezialattacken und Skills ausgestattet gibt es konstanten Fortschritt und der Spielverlauf bleibt stets motivierend. Während man in Missionen eintaucht, gibt es optionale Ziele zu erreichen, welche neue Fähigkeiten freischalten, die beim Bekämpfen der Gegner äußerst hilfreich sind. Mit dem Sammeln von Erfahrungspunkten steigt man ganz klassisch die Charakter-Levels auf – das Ganze bleibt aber stets simpel und überschaubar.

Grafisch spielt der Titel ganz offensichtlich auf PSP-Niveau, ist aber liebevoll umgesetzt und mit verspielten Anime-Designs durchzogen. Musikalisch lässt sich nichts besonderes finden, die effektvollen Anime-Sequenzen sind dafür qualitativ hochwertig ausgefallen.

Black Rock Shooter bleibt sicher aufgrund seines späten Releases unter dem Radar der meisten Spieler – eigentlich schade, denn das Spiel ist mal wieder ein klassisches Stück Gameplay das richtig Laune macht. Keine komplexen Experimente, keine tausendfachen Features – das Spiel beschränkt sich darauf, eine Sache zu machen und diese gut: Als bissgerechtes RPG-Erlebnis ist Black Rock Shooter ein solides Stück Gameplay, wie man es aus der PSOne-Ära kennt – damit eine willkommene Abwechslung.

Plattform: PSP (PSN Store, auf PS Vita getestet), Spieler: 1, Altersfreigabe (PEGI): 12, Release: 24.04.2013 (PSN-Store), http://nisamerica.com/games/blackrockshooterthegame

Tags:4 von 5Action-RPGImageepochNintendoPS VitaPSNPSPRPGShooter


Über den Autor

Black Rock Shooter

Florian Kraner Aufgabenbereich selbst definiert als: Pixel-Fachmann mit Expertenausweis? Findet ”Das Fürchterliche muß sein Gelächter haben!” zutreffend.


Ähnliche Artikel

Soul-Sacrifice-©-2013-Sony.jpg0
Soul Sacrifice
Dead-Island-Riptide-_-2013-Deepsilver,-Techland.jpg4
Dead Island Riptide
Dragons-Dogma-Dark-Arisen-©-2013-Capcom.jpg0
Dragon’s Dogma Dark Arisen
Nintendo-DS-Lite-©-Nintendo
Zum Abschied des Nintendo DS: 15 Games-Geheimtipps



wallpaper-1019588
Roomtour: Hashtag AWESOME
wallpaper-1019588
Reif für einen Karriere-wechsel?
wallpaper-1019588
Die kreative Fotoschule
wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Literarische Neuentdeckung des Jahres?
wallpaper-1019588
#Fashion - A Winter Day
wallpaper-1019588
Kneipp - Bio Kräutertee
wallpaper-1019588
Vorweihnachtliches Hoffest auf der Finca Caballo Blanco