Bitte wünscht mir Glück!

Bitte wünscht mir Glück!
Oder sollte man nicht lieber sagen "Toi, Toi, Toi"? Wie die meisten von Euch ja schon wissen, ist meine große Leidenschaft das Theater. Ich schreibe Stücke und spiele auch selbst mit, meist in unserem Märchen, dass wir von der Volksbühne Worms jährlich aufführen.
In diesem Jahr spiele ich aber mal wieder im Saisonstück mit. Das ist in diesem Jahr "Scherenschnitt oder Der Mörder sind Sie!" von Paul Pörtner. Das ist ein interaktives Kriminalstück zum Mitmachen. Zumindest einer der 4 Akte wird improvisiert. Wir haben zwar einen "roten Faden" was den Text angeht, aber da das Publikum in diesem Akt Eingaben und Zwischenrufe machen darf, heißt es darauf reagieren und improvisieren.
Heute ist Generalprobe, zu der sich ganz viele Freunde und Bekannte angemeldet haben - quasi freiwilliges Versuchspublikum. Und morgen ist Premiere und ich bin schon ein bißchen aufgeregt.
Und selbst darf man sich kein Glück wünschen und man darf sich (leider) auch nicht bedanken für "Toi, Toi, Toi"-Wünsche. Wir "Theaterleute" glauben nämlich, dass das Unglück bringt. ;o)
P.S. Übrigens die Dame ganz oben links auf dem Plakat mit der schrecklichen Perücke bin ich. ;o)

wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Wie viele Hunderassen gibt es?
wallpaper-1019588
Smartphone-Markt in Europa verzeichnet 10 Prozent Minus im ersten Quartal 2022