Birnen-Cheesecake mit Crunchy-Streuseln .... so schmeckt mir der Herbst


Birnen-Cheesecake mit Crunchy-Streuseln .... so schmeckt mir der Herbst
Jedes Mal, wenn ich etwas mit Birnen backe, fällt mir das Gedicht ein: "Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, ein Birnbaum in seinem Garten stand..." Das ist aber auch kein Wunder, da ich dieses Gedicht in meinem bisherigen Leben bereits vier Mal gelernt (bzw. mitgelernt) habe, nämlich einmal selbst als Schulkind und dann jeweils noch einmal mit meinen drei Söhnen... Scheint auch heute noch ein im Schulalltag fest integrierter Klassiker zu sein... Kennt Ihr es auch?

Also jedenfalls ging mir dieses Gedicht so durch den Kopf, während ich meinen neuesten Cheesecake für Euch gebastelt habe. Eine - wie ich finde - sehr schmackhafte Variante, herbstlich aber auch frisch und vor allem saftig! Ein weiterer Vorteil dieses Kuchens: er geht super schnell, denn Boden und Streusel sind aus einem Teig geknetet. Also, worauf wartet Ihr noch: ran an die Birnen...  
Birnen-Cheesecake mit Crunchy-Streuseln .... so schmeckt mir der Herbst
Zutaten für eine Form von 20 x 30 cm (oder eine Springform von 28 cm):

180 g feine Haferflocken

300 g Mehl
130 g brauner Zucker
100 g gehackte Mandeln
1 TL Backpulver
250 g Butter
500 g Frischkäse
130 g Zucker
2 Eier
2 EL Zitronensaft
Abrieb einer Bio-Zitrone
1 TL Zimt
etwas Muskat
3 Birnen
Birnen-Cheesecake mit Crunchy-Streuseln .... so schmeckt mir der Herbst
Birnen-Cheesecake mit Crunchy-Streuseln .... so schmeckt mir der Herbst
Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. Die Backform ausfetten, bzw. mit Backpapier auslegen.  Für den Streuselteig die Haferflocken, das Mehl, Zucker, Mandeln, Butter, Backpulver in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers krümelig verrühren. Mit den Händen weiter verkneten, bis schöne Streusel entstehen. Nun gut die Hälfte des Streusel-Teigs in die Form geben und festdrücken. In den vorgeheizten Ofen stellen und für ca. 20 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen. In die verbliebene Streuselmasse einen TL Zimt und eine gute Prise Muskat einrühren.  Inzwischen die Birnen schälen, achteln und in dünne Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft mischen. Den Frischkäse mit dem Zucker und der Zitronenschale cremig rühren, die Eier nacheinander hinzugeben und weiterrühren.  Nun auf dem abgekühlten Boden zunächst die Käsemasse verstreichen, darauf die Birnen gleichmäßig verteilen und zuletzt mit der anderen Hälfte der Streusel bestreuen. Für weitere 30 - 35 Minuten in den Backofen. In der Form etwas abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und komplett auskühlen lassen.
Birnen-Cheesecake mit Crunchy-Streuseln .... so schmeckt mir der Herbst
Birnen-Cheesecake mit Crunchy-Streuseln .... so schmeckt mir der Herbst
Habt ein ganz zauberhaftes und schönes Wochenende Ihr Lieben und macht es Euch schön! Ich wünsch' Euch was! Andrea

wallpaper-1019588
Bild der Woche: Abendglühen
wallpaper-1019588
93. Stück: Kinojahresrückblick 2018 – der größte Schrott
wallpaper-1019588
Winterimpressionen Ende Jänner 2019 aus Mariazell
wallpaper-1019588
Mindestlohn steigt auf € 9.94 brutto zum 1.1.2019
wallpaper-1019588
Eigenes Bett vs. Familienbett
wallpaper-1019588
24 Tipps für den Wettkampf
wallpaper-1019588
Makita Akku Kettensäge DUC353Z Test
wallpaper-1019588
[Rezension] Love to Share