Bin-Laden-Schütze Rob O’Neill landet Job als “Fox News”-Kommentator

Ex-Navy-SEAL Rob O’Neill hatte im Vorjahr in einer Reihe an TV-Interviews enthüllt, dass er beim Sturm auf das Bin-Laden-Versteck in Abbottabad (Pakistan) 2011 die Todesschüsse auf den Al-Kaida-Terrorführer abgefeuert hatte. Der Elitesoldat, der bei 400 Kampfmissionen rund um die Welt eingesetzt war, wurde wegen dem Gang an die Öffentlichkeit von Kameraden heftig kritisiert. Nun landete er einen Job beim Sender “Fox News”. Rob O’Neill soll als Experte für Militäreinsätze im TV-Studio eingesetzt werden. “Fox News”-Chef Roger Ailes bezeichnete den Mann als “Helden”.

Fox News Signs Rob O’Neill, Man Who Killed Osama Bin Laden, To Contributor Role http://t.co/2shGVMlxr9 pic.twitter.com/puoOPuY0wS

— Al Weaver (@alweaver22) March 12, 2015


wallpaper-1019588
Cold Case – Spurlos. Ein neuer Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
Neuer Raspberry Pi ist da
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „mea culpa“ und „vernissage my heart“ gleich zwei neue Alben
wallpaper-1019588
[Wissenswertes] Donnerstag = gratis eBook-Tag
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S10 (oder Galaxy S10E) erneut in freier Wildbahn gesichtet, kommt wohl mit Krypto-Wallet
wallpaper-1019588
3 fest installierte Radargeräte zur Geschwindigkeitskontrolle im Zentrum von Palma
wallpaper-1019588
[Gast-Rezension] 19 – Das erste Buch der magischen Angst (Nadine)