BILDER...Open Water

BILDER...Open Water
Gerade einmal knapp zwei Wochen ist es nun her, dass ich mit einem kleinen Mini-Auto von München nach Italien an den Gardasee fuhr. Dort angekommen wurde ich nicht nur von gutem Essen und der ein oder anderen Shopping Möglichkeit begrüßt! Nein, auch diverse Motive zum Fotografieren hatte die Gegend um Sirmione zu bieten. Es folgt eine kleine Fotostrecke...
Früher, als ich noch nicht mal an den Kauf einer Spiegelreflexkamera dachte, war meine analoge Holga von Lomography mein bester Freund! Nichts mochte ich lieber als im Sommer mit ihr auf Motiv-Suche zu gehen und nach jedem Schuss das kleine Rädchen zu betätigen. Herausgekommen sind dabei teilweise (wie ich finde) großartige Bilder, die heute sogar meine Wände schmücken. Warum ich die analoge Fotografie irgendwann angefangen habe zu vernachlässigen, weiß ich auch nicht mehr so genau, aber es muss mit meiner neuen digitalen Nikon D3000 zusammenhängen. Seit deren Erwerb bin ich zwar noch viel häufiger am knipsen, aber vor meiner Linse tummeln sich inzwischen eher Outfits, neue Mode-Errungenschaften oder persönliche Hamburger Hotspots. Umso mehr habe ich es natürlich genossen in Italien am Gardasee endlich wieder meiner heimlichen Leidenschaft nachzugehen und eine richtige Bilderserie zu fotografieren. Genannt habe ich die kleine Fotostrecke "Open Water"...
BILDER...Open Water
BILDER...Open Water
BILDER...Open Water
BILDER...Open Water
BILDER...Open Water
BILDER...Open Water
BILDER...Open Water
BILDER...Open Water
BILDER...Open Water
BILDER...Open Water

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte