Bilder für den Blog

Optimal wäre es natürlich wenn man benötigte Bilder selber macht. Wenn das nicht geht, oder man unbedingt Fotos von Personen braucht, gibt es einige kostenlose Quellen für Bildmaterial. Das kann einfach für eigene Beiträge genutzt werden, um den Text etwas aufzulockern.

http://www.freemediagoo.com/
http://www.stockvault.net/
http://freeimagefiles.com/browse/1
http://www.designpacks.com/
http://tofz.org/
http://www.cepolina.com/freephoto/
http://www.openphoto.net/
http://www.unprofound.com/
http://www.stockcache.com/
http://www.pixelio.de/
http://www.fontplay.com/freephotos/
http://www.burningwell.org/
http://www.freephotostation.com/
http://imagebase.davidniblack.com/main.php
http://www.morguefile.com/
http://www.sxc.hu/
http://www.photogen.com/
http://www.imageafter.com/
http://pixelperfectdigital.com/galleries/
http://www.freefoto.com/index.jsp
http://freerangestock.com/

Beim Einfügen sonstiger Medien, wie Videos, sollte man sich schon etwas mit deutschem Recht auskennen. Wenn man sich nicht absolut sicher sein kann, das der Urheber des Videos mit der Verbreitung einverstanden ist – und er vor allem auch sämtliche Rechte an den Inhalten besitzt – sollte man auf das Verbreiten verzichten.
Ein schönes Beispiel dafür: Jemand machte  selber Cartoons, die er bei Youtube   rein stellte. In einem seiner Cartoons lief leise eine Hintergrundmusik, für die er keine Rechte besaß. Nicht nur er, sondern auch viele anderen, die sein Youtube-Video auf ihrer Seite eingefügt hatten, bekamen kostenpflichtige Abmahnungen. Behalten Sie so etwas immer im Hinterkopf, wenn Sie Videos in Ihrem Blog veröffentlichen wollen.


wallpaper-1019588
21 Lieder mit denen du jede Frau wie magisch auf die Tanzfläche ziehst
wallpaper-1019588
Podcasting: Aus der U-Bahn gesendet. Podcast erstellen mit mobilem Studio
wallpaper-1019588
Ridgeline Games: Die Zukunft von Battlefield mit narrativer Tiefe gestalten
wallpaper-1019588
Ubisofts Vision für Rainbow Six Siege: Eine Zukunft ohne Ende