Bildbearbeitung

Lago Martianez auf TeneriffaFalls mich momentan jemand nach meinen Hobbies und Interessen fragen sollte, würde ich in einem ziemlichen Dilemma stecken. Denn meine Standardantwort: Lesen, Reisen, Fotografieren bringt mich gerade in eine gewisse zeitliche Bredouille.

Zeit für Hobbies

Zum Lesen komme ich so gut wie gar nicht mehr. Inzwischen muss ich mir meine Bücher vorlesen lassen, sprich als Hörbuch während irgendwelcher langweiligen Hausarbeiten hören.
Der Grund der Misere liegt in einem weiteren Interesse meinerseits: Ich bin nämlich in diesem Jahr viel gereist (Zum Beispiel nach Teneriffa, aber das weiß ja hier schon jeder). Und wenn ich viel verreise, fotografiere ich auch viel, bzw. noch mehr, als zu normalen Zeiten.

Und diese Fotos kosten mich einfach Zeit.

Bildbearbeitung

Was das Fotografieren betrifft, neige ich nämlich zum Perfektionismus. Dabei bin ich nicht einmal der Meinung, dass ich das Metier des Fotografierens perfekt beherrsche. Aber ich muss alle meine Fotos sichten, aussortieren und bearbeiten. Aber auch wenn  von den 900 Fotos, die ich in einer Woche auf Teneriffa geschossen habe, zwei Drittel wegschmeißen muss, bleiben mir immer noch 300 Bilder, bei denen der Kontrast, die Tonwerte und die Helligkeit kontrolliert und korrigiert werden wollen, vom Freistellen störender Element, Schärfen und dem Entfernen von JPG-Artefakten mal ganz zu schweigen.
Hier einmal ein Beispiel eines Fotos vom Teide, damit ihr seht, was ich meine:

Bildbearbeitung vorherBildbearbeitung nachher

Und ich habe in diesem Jahr nicht nur auf Teneriffa fotografiert.

Was tun mit Urlaubsfotos?

Wenn man nun die ganzen schönen Fotos bearbeitet und katalogisiert hat, sollte man auch was mit ihnen anfangen.
Natürlich zeige ich immer wieder welche auf diesem Blog und auf dem Traumalbum.
Ich kann sie auch auf mein iPad laden und sie dort als Diashow bis zum Abwinken laufen lassen.
Und natürlich werde ich mit den Teneriffabildern wieder ein Fotobuch gestalten. Ich habe ja in den letzten Jahren etliche Anbieter ausprobiert und nun einen kleinen Überblick.
Aber vielleicht werde ich diesmal back to the roots  mein Fotobuch bei einem Traditionsunternehmens wie CEWE bestellen. Bereits zu Zeiten der Analogfotografie habe ich mit diesem Anbieter sehr gute Erfahrungen in puncto Fotodruck und Qualität gemacht.

Ran an die Fotos!

Das sollte nun mein Stichwort sein, auf das ich augenblicklich mit der Bildbearbeitung beginne!
Teneriffatechnisch habe ich noch viel vor mir, denn ich bin erst bei den Bildern vom 4. Urlaubstag und die besten kommen noch. 

Und ich muss mich beeilen, denn über Weihnachten werde ich schon wieder verreist sein.

Großes Foto: Schwimmbad Lago Martianez auf Teneriffa ©Sabienes
Kleine Fotos: Teide als Beispiel für die Bildbearbeitung ©Sabienes
Text: Bildbearbeitung ©Sabienes

(Visited 1 times, 1 visits today)

wallpaper-1019588
90 Sekunden Anime Songs am Aussterben?
wallpaper-1019588
The Postie stellt vor: Die Kerzen liefern die „True Love“, die Musikdeutschland gerade braucht
wallpaper-1019588
Winterimpressionen Ende Jänner 2019 aus Mariazell
wallpaper-1019588
(Ziemlich) Beste Freunde
wallpaper-1019588
Meine neue Handtasche ist etwas ganz anderes als meine anderen, aber ich finde sie so toll! #abyfashion #Fashion #Schmuck
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (238): Sum 41, A Tale Of Golden Keys, Andy Grammer
wallpaper-1019588
Future Astronauts Horizons Podcast Episode #042 // free download
wallpaper-1019588
Sommertrend: goldene Details