Bielefeld: Pkw-Fahrerin fährt in einem verkehrsberuhigten Bereich in ein Wohnhaus

Gegen 12:26 Uhr war eine 71-jährige Pkw-Fahrerin aus Herford am heutigen Dienstag in Bielefeld, im Bundesland Nordrhein-Westfalen, auf der leicht abschüssigen Bilsteinstraße in Richtung Rohrteichstraße unterwegs. Die Straße liegt innerhalb einer 30 km/h Zone. In dem Kreuzungsbereich der Luisenstraße beabsichtigte sie nach links in Richtung August-Bebel-Straße abzubiegen. Diese Kreuzung ist durch Verkehrszeichen als verkehrsberuhigter Bereich gekennzeichnet.

Zum Abbiegen kam die Seniorin jedoch nicht, sie fuhr ungebremst mit Ihr PKW, ein VW-Fox, aus bislang ungeklärten Gründen gegen eine Hauswand. Die Hauswand wurde dadurch leicht beschädigt, Ihr PKW erlitt einen schweren Schaden und war nicht mehr fahrbereit. Die ältere Dame saß bei geöffneter Tür im Pkw und konnte von Polizeibeamten befragt werden. Eine Besatzung eines Rettungswagens versorgte sie vor Ort und fuhr sie wegen innerer Schmerzen in ein Bielefelder Krankenhaus.

Den Gesamtschaden schätzten die Beamten auf 4.500 Euro.

Quellmaterial: POL-BI

Der Beitrag Bielefeld: Pkw-Fahrerin fährt in einem verkehrsberuhigten Bereich in ein Wohnhaus erschien zuerst auf Müritz Kurier.


wallpaper-1019588
7 Gründe eine Nintendo Switch zu kaufen
wallpaper-1019588
[Comic] We are Robin [2]
wallpaper-1019588
Die schwierigsten Spiele
wallpaper-1019588
Skistöcke: Test & Vergleich (05/2021) der besten Skistöcke