Bibberwetter lädt zum TV-Marathon ein

Der freie Tag bietet bei Bibber-Temperaturen und verschneiten Aussichten unzählige Gründe für einen TV-Marathon: Wann sich das Einschalten am heutigen Karfreitag lohnt, erfahrt ihr hier. 

Bibberwetter lädt zum TV-Marathon einDie deutsche Fernsehlandschaft startet nicht besonders religiös ins Oster-Wochenende. Ob strenggläubige Menschen über Jim Carrey in der Komödie „Bruce Allmächtig“ (Karfreitag, 16.05 Uhr, Sat.1) lachen können, darf bezweifelt werden.

Und der US-Abenteuer-Film „Das Vermächtnis des geheimen Buches“ (Karfreitag, 20.15 Uhr, Pro7) handelt nicht etwa von der Bibel, sondern von einem geheimnisvollen Tagebuch, das einen Schatzsucher auf die Jagd schickt.

Dass die Vampir-Romanze „Twilight – Biss zum Morgengrauen“ (Karfreitag, 20.15 Uhr, RTL) ausgerechnet am Todestag Christi ausgestrahlt wird, findet der hannoversche evangelische Landesbischof Ralf Meister geschmacklos, wie er im Radiosender „ffn“ sagte: „Das kann man zu anderen Zeiten senden, aber diese Form des scheinbaren Umgangs mit Blutrünstigkeit und Liebe braucht man nicht am Karfreitag“.

Bibberwetter lädt zum TV-Marathon einFür eine solche Empörung sorgten vor Jahren schon die Privatsender mit der Ausstrahlung des Kult-Actionthrillers mit dem bedeutungsvollen Namen „Stirb langsam“. Doch auch dieses Jahr wird der erste Teil des Klassikers mit Bruce Willis (Karfreitag, 22.20 Uhr, Sat.1) wieder am Tag der Kreuzigung gezeigt.

Und was schaut ihr so heute? Oder was unternehmt ihr schönes bei diesem herrlichen Winterwetter? ;)