Betriebshof Bad Homburg erhält Preis für Aktivitäten zur Arbeitssicherheit

Betriebshof Bad Homburg erhält Preis für Aktivitäten zur ArbeitssicherheitSeine Angebote für eine bessere Arbeitssicherheit gelten als hervorragend, jetzt hat der Betriebshof Bad Homburg das sogar Schwarz auf Weiß: Die Unfallkasse Hessen hat den städtischen Eigenbetrieb für vorbildliche und nachhaltige Projekte im betrieblichen Unfallschutz ausgezeichnet. Die Bad Homburger erhielten für ihre Vorhaben rund um den Unfallschutz den mit einer Summe von 6.000 Euro dotierten ersten Preis der Unfallkasse Hessen.

Der Betrieb aus der Kurstadt landete damit noch vor dem ebenfalls ausgezeichneten Magistrat Baunatal und der mit dem dritten Preis bedachten Fraport AG. „Darauf sind wir stolz, der Preis würdigt vor allem die gute Arbeit von Klaus Mennecke, der im Betriebshof für die Schulungen und Aktionen zur Unfallverhütung und zur Arbeitssicherheit verantwortlich ist“, sagt Betriebshof-Direktor Ralf Bleser. Was sie mit dem Preisgeld anfangen, wissen die Bad Homburger auch schon: Sie stecken das Geld in neue Vorhaben zum Thema Arbeitssicherheit. Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe