Besorgungen & Abschiede 👋

Hello guys :)

Heute ist der 7. Juli (für alle, die’s noch nicht mitgekriegt haben :D ) und das heißt: Es ist (nur) noch eine Woche, bis ich nach England fliegen werde! Ich weiß überhaupt nicht, was gerade überwiegt; meine Vorfreude oder die Nervosität. Auf der einen Seite kann ich es kaum erwarten, die zwei Kids zu treffen. Auf der anderen Seite weiß ich überhaupt nicht wie dieses erste Zusammentreffen so im allgemeinen abläuft. An dieser Stelle erlaube ich mir mal, Anna zu zitieren, die seit Ende Juni als Au Pair in den USA ist: “[Man weiß nicht], was einen zur Begrüßung erwartet. Ein Händeschütteln? eine Umarmung? Die Kinder? Nur die Eltern?” Das sind genau die Sachen/Fragen, die mir gerade im Geist rumschwirren; nur dass ich weiß, dass ich auf jeden Fall Kinder UND Eltern begrüßen werde :) . Danach, denke ich, wird sich schon alles ergeben ;)

Besorgungen & Abschiede 👋 Besorgungen & Abschiede 👋 Besorgungen & Abschiede 👋 DSC_0643

Neben den Gastgeschenken hab ich jetzt auch so weit alles andere zusammen, was ich brauche. Ursprünglich hatte ich geplant, als Handgepäck nur meine Laptop-Tasche mitzunehmen. Da ich aber jetzt schon mit meinem Koffer auf rund 10kg komme (von 20kg, die erlaubt sind), habe ich mir im Galeria Kaufhof noch mehr oder weniger spontan einen Handgepäcks-Koffer gekauft :) Außerdem gefällt es mir nicht, meine Kamera im Aufgabegepäck zu haben, deshalb also der Koffer. Sowohl den großen Koffer als auch die Laptop-Tasche hatte ich bereits, musste in die Richtung also nichts mehr besorgen :) Nachdem ich nochmal die Handgepäcks-Bestimmungen von easyJet gelesen habe, bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich die Laptop-Tasche mitnehmen kann, da sie möglicherweise zu groß ist; das muss ich nochmal nachmessen.

Außerdem habe ich auf amazon Vakuumbeutel bestellt, da beispielsweise die Kissen für meine zwei Hostchilds doch einiges an Platz wegnehmen. Für meine ganzen Geräte, die aufgeladen werden müssen, habe ich eine Mehrfachsteckdose besorgt; so brauche ich nur einen Adapter für die UK-Steckdosen :)

Und last but not least habe ich auch noch einen kleinen dm-Streifzug gemacht :D Ich habe nämlich festgestellt, dass ich gar keine eigene Haarbürste habe, also musste natürlich noch eine her :) Und an diesen süßen Kinder-Pflastern konnte ich einfach nicht vorbeigehen

Außerdem gab es in den letzten Tagen auch schon die ersten Abschiede. Am Freitag war unser Abiball und mir wurde da irgendwie klar, dass ich diese guten Freunde jetzt für mindestens ein Jahr mal nicht mehr sehen werde :/ Und auch bei meiner Familie heißt es regelmäßig: “Dann sehen wir uns ja gar nicht mehr, bevor du nach England gehst!” Im Augenblick bin ich dann immer nur ganz aufgeregt aber ich glaube, wenn ich dann erstmal in Stuttgart am Flughafen stehe, gestaltet sich das ganz anders ;)

Liebe Grüße,
Celina xx



wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Houston… wir haben bald Weihnachten
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Entzündungshemmende Salbe Test 2019 | Vergleich der besten Salben
wallpaper-1019588
Kizz-Kolumne: Sind Väter die entspannteren Eltern?
wallpaper-1019588
Abgelehnt! Keine Hollywood-Umsetzung von Nausicaä
wallpaper-1019588
[Rezension] „Bratapfel am Meer“, Anne Barns (Mira)