BERYL wahrscheinlich heute noch Sturm - aber nicht mehr tropisch

BERYL wahrscheinlich heute noch Sturm - aber nicht mehr tropisch,Beryl, Vorhersage Forecast Prognose, Satellitenbild Satellitenbilder, Mai, aktuell, 2012, Hurrikansaison 2012, Atlantik, Atlantische Hurrikansaison, North Carolina,

Satellitenbild BERYL
30. Mai 2012 mittags
Credit: NASA/NOAA

Das Tief BERYL verliert gerade seine tropischen Eigenschaften, weshalb man davon ausgeht, dass das System zwar heute noch Sturmstärke erreicht, aber dann sofort ein außertropischer Sturm sein wird.
Der Kern BERYLs sitzt momentan direkt an der südlichen Küste von North Carolina. Die Konvektion - gut zu erkennen auf dem Satellitenbild links - hat sich mittlerweile gehörig vom Zentrum des Tiefs entfernt und wie erwartet sind die stärksten Winde jetzt westlich, südwestlich und südlich des System festzustellen.
Gleichzeitig hat sich nördlich des Zentrums ein dickes Regengebiet aufgeplustert, welches sich von North Carolina ueber Virginia bis hin nach Pennsylvania und New Jersey hinein erstreckt.
An der Verlaufsprognose BERYLs hat sich ansonsten nicht viel geändert. Wenn die Outer Banks passiert sind, wird sich der dann voraussichtliche Sturm schnell von der US-Ostküste entfernen.
Sturmwarnung liegt zu diesem Zeitpunkt nicht vor.