Berufschancen junger Europäer: Jung, dynamisch, arbeitslos!?

Das ist die traurige Realität in den europäischen Krisenländern. Gerade junge Menschen sind dort meist die Verlierer auf dem Arbeitsmarkt. Dies geht aus einem neuen Bericht der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hervor.

Berufschancen junger Europäer: Jung, dynamisch, arbeitslos!?

Tja, wo, wann und wie arbeiten? Bild pixabay


Je jünger, desto wackliger offenbar der Job. Das Risiko von Berufsstartern, in die Arbeitslosigkeit abzugleiten, sei doppelt so hoch wie das von erfahrenen, älteren Beschäftigten, beklagt OECD-Generalsekretär Angel Gurria. Der Mexikaner belegt das mit konkreten Zahlen. In der Summe seien es mehr als 35 Millionen im Alter zwischen 16 und 29 Jahren - das ist jeder siebte - die weder in Beschäftigung, noch in Bildung oder Ausbildung seien.
Nicht nur moralisch, sondern auch wirtschaftlich sei es geboten, das Problem anzugehen - fordert Gurria. Hinter den Zahlen würde sich nicht nur das individuelle Unglück der Betroffenen verbergen, sondern auch die Verschwendung von Investitionen. Viele hätten sich Kompetenzen erworben, die nun nicht produktiv genutzt würden. Denn selbst gut Qualifizierte stünden teilweise ohne Job da. Für die anderen aber sind die Chancen noch geringer, bei ihnen fehlen oft die Mindest-Voraussetzungen.
Zehn Prozent aller jungen Absolvenzen hätten eine geringe Lesekompetenz, so Gurria. 14 Prozent eine geringe mathematische Kompetenz. Gerade in den südeuopäischen Krisenländern Griechenland und Spanien liegt die Arbeitslosenquote in der jüngeren Bevölkerung besonders hoch. Mehr als jeder vierte der unter 30jährigen ist dort noch immer ohne Beschäftigung, Bildung oder Ausbildung. 
Als positive Ausnahme hebt OECD-Generalsekretär Angel Gurria Deutschland hervor, das im internationalen Vergleich so gut abschneidet wie kaum ein anderes Land. Die Berufschancen für jüngere Menschen seien hier besser als in vielen anderen Industriestaaten.
Quelle inforadio.de

Aber auch hier geht die Kurve nach unten: Jede Menge Praktikums, Minijobs, Aufstocker Hartz IV oder Zeitarbeit.
Lesen Sie hierzu auch:
Dein Lebenslauf und Karriere "from old germany" in Zukunft! Glaubst Du nicht?
Das ist die Realität am Arbeitsmarkt: Wenig Chancen und gute Jobs für Jugendliche! 
Karriere in Braunschweig

wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Amtsgericht Nienburg: Turboquerulantin hat rechtsfeindliche Gesinnung offenkundig aufgegeben
wallpaper-1019588
Aus dem Leben eines Community Managers – Interview mit Tobias Buturoaga von Gameforge
wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Tsinjoriake
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Tsinjoriake
wallpaper-1019588
Weihnachtskleid für Damen nähen aus rotem Samt: Tipps fürs Nähen mit elastischem Samt-Sweat
wallpaper-1019588
Nextorch TA15