Berufliche Neuorientierung – Wie gehe ich vor?

Ihre Arbeit macht Ihnen keinen Spass mehr? Das Gefühl sich beruflich noch einmal ganz neu orientieren zu wollen und Ihr Wunsch nach beruflicher Entfaltung wird immer stärker? Leider gestaltet sich die Umsetzung nicht immer ganz so einfach, wie wir uns das wünschen würden. Wie Sie sich auf eine berufliche Neuorientierung vorbereiten und worauf Sie dabei achten sollten, lesen Sie hier.

Der Schritt sich beruflich verändern zu wollen, steht fest. Eine Reihe von Fragen kommt auf Sie zu: Wann soll ich kündigen? Soll ich in eine völlig andere Richtung gehen oder doch die weniger riskante Variante wählen und einen verwandten Beruf anstreben? Brauche ich eine neue Ausbildung? Reicht eine Weiterbildung aus oder kann ich sogar direkt in die Praxis einsteigen?

Bei jedem Arbeitnehmer kommt früher oder später mal der Gedanke auf, ob man sich bei der Berufswahl richtig entschieden hat. Meist dann, wenn unangenehme Arbeiten auf einen warten oder man sehr viel Stress hat. Doch dies bedeutet nicht gleich, dass man den Job wechseln sollte. Anders ist es jedoch, wenn Sie seit längerer Zeit den Gedanken hegen, sich beruflich verändern zu wollen und sich nicht länger mit Ihrem Beruf identifizieren können. Spätestens dann wird es Zeit eine Veränderung zu wagen. Denn jeder ist seines eigenen Glückes Schmied, wie ein Sprichwort so schön sagt.

Lassen Sie sich nicht entmutigen!

Ihnen sollte jedoch bewusst sein, dass es meist nicht leicht ist, sich aus seinem beruflichen Sicherheitsnetz zu wagen. Es erfordert Mut und Durchhaltevermögen. Unsicherheit und Angst sind ganz normal, lassen Sie sich davon nicht verunsichern!

    • Angst überwinden: Es ist ganz normal Ängste zu haben. Immerhin geben Sie eine sichere Arbeitsstelle auf und verlassen eine gewohnte Umgebung, in der Sie allenfalls schon Jahre oder gar Jahrzehnte verbracht haben. Stellen Sie sich Ihrer Angst und fragen Sie sich, ob Sie lieber in Sicherheit und Unzufriedenheit leben wollen oder doch die Unsicherheit in Kauf nehmen und dafür die Chance auf Ihr berufliches Glück wahrnehmen. Wenn aus solchen Gedanken neue Motivation resultiert, dann sind Sie auf dem richtigen Weg. Verfolgen Sie weiter Ihre Ziele.
    • Nicht entmutigen lassen: Nebst Ihren eigenen Ängsten, werden sicherlich auch Zweifel aus Ihrem Umfeld kommen. Auch Ihre Familie und der Freundeskreis sorgen sich um Ihre Sicherheit und wollen meist nur das Beste für Sie. Erklären Sie diesen, warum Sie sich eine berufliche Veränderung wünschen. Mit gestärktem Rücken fällt Ihnen der Weg sicherlich leichter. Sich beruflich verändern zu wollen, ist das eine. Konkret zu wissen wie, das Andere.

Mit der Entscheidung sich beruflich verändern zu wollen, sollten Sie sich klar überlegen, in welche Richtung Sie gehen wollen. Versuchen Sie die Ursachen und Gründe zu erkunden, warum Sie sich beruflich neu orientieren möchten. Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Macht Ihnen Ihre Arbeit keinen Spass? Oder liegt es doch eher am Unternehmen und Ihren Arbeitskollegen? Je konkreter Sie die Gründe erkunden, warum Sie sich beruflich verändern wollen, um so einfacher fällt es Ihnen zu entscheiden, wohin der Weg gehen soll.

Wie gehe ich vor?

Zunächst einmal sollten Sie sich im Klaren darüber sein, wo Ihre Stärken und Schwächen liegen. Noch wichtiger erscheint mir aber, sich die Frage zu stellen: Was will ich wirklich? Wofür schlägt mein Herz? Auch wenn Sie Ihren Job nicht mehr weiter fortführen wollen, gibt es sicherlich Aspekte, die Sie mögen und gerne machen. Werden Sie sich klar darüber, was Sie an Ihrem Job mögen und was Sie in Zukunft lieber nicht mehr machen möchten. Versuchen Sie in nächster Zeit, sofern Sie Ihre Arbeitsstelle noch nicht verlassen haben, achtsam für die positiven und negativen Seiten Ihres jetzigen Jobs zu sein und zu erspüren was Sie wollen. Das hilft Ihnen sich für einen neuen Weg zu entscheiden.

Brauchen Sie Entscheidungshilfe? Dann profitieren Sie von einer persönlichen Standortbestimmung.

Wissen Sie schon in welche Branche Sie möchten? Suchen Sie hier branchenspezifisch nach einem neuen Job. Oder stöbern Sie in allen ausgeschriebenen Stellen der Schweiz.

Autorin: Sarah Bizzarri

Quellen: ausbildung-weiterbildung.ch, karrierebibel.de