Bertolli Pecorino

Bertolli Pecorino

Bertolli Pecorino

Dank Bertolli durften wir die neuen Bertolli Pecorino Pastasaucen testen.

Tomatensauce mit Pecorinokäse, etwas neues für mich. Aber lecker schauts aus. Wir waren also gespannt wie die Sauce schmecken wird.

Bertolli Pecorino

Auf diesem Bild sieht ihr die Zutaten dieser Sauce. Von viel Pecorinokäse kann hier leider nicht die Rede sein. 3,5 % finde ich wenig, 1,5% Knoblauch entgegenSatz zu dem Käse sehr viel.

Preis: ca. 2,90 € (400ml)

Gekocht habe ich aus dem tollen kleinen Rezeptbuch was mitgeliefert wurden ist.

1 Glas Bertolli Pasta Sauce - Pecorino

1. Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen, kalt abschrecken und mit 2 EL Olivenöl mischen.

2. 1/3 der Pasta Sauce in einer Auflaufform erteilen. Aus den Nudeln 3-4 Nester drechen und nebeneinander in die Form legen.

3. Champignons putzen, vierteln und im restlichen heißen Olivenöl braten. Knoblauch schälen und dazupressen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und feine Ringe schneiden. Unter die Champignons mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pilzmischung in die Nester füllen. Restliche Pasta Sauce um die Nudeln herum verteilen.

4. Mozzarella in kleine Würfel schneiden und darüberstreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 25-30 Minuten backen.

Bertolli Pecorino

Fertig sieht das ganze dann so aus:

Bertolli Pecorino

Zusammen mit meiner Oma testete ich dieses Produkt, ich bin leider nicht hundert Prozent überzeugt worden. Die hellere Farbe des Produktes hat für mich etwas ansprechendes, das hier eine Käsesorte mit benutzt wurde ist für mich sichtbar. Die Konsistenz der Soße ist perfekt. Nicht zu dick und nicht zu flüssig. Diese Sauce an sich ist mir zu mild. Ich bin davon ausgegangen das man den Pecorino Käse herausmerkt. Dies ist leider hier überhaupt nicht der Fall. Auch finde ich das die Prozentzahl von 3,5% in dieser Sauce viel zu wenig ist. Obwohl das Produkt ja Bertolli Pecorino heißt. Das Rezeptbuch war für mich interessant aber nicht sehr ansprechend. Da ich kein Lamm und Fisch esse. Da waren die Nudelnester eher was für mich.

Meine Oma hat das Rezept und die Sauce sehr gut geschmeckt. Sie mag mildere Tomatensaucen sehr. Ich selber finde den Preis für diese 400ml Sauce in Ordnung. Jedoch werde ich weiter eine andere Sorten von Bertolli bevorzugen.
Durftet ihr dieses Produkt auch testen? Oder kennt ihr es schon? Was meint ihr dazu?

Diese Produkte wurden mir unverbindlich und kostenlos von Bertolli zur Verfügung gestellt.

[Gesamt:0 Durchschnitt: 0/5] Um eine Bewertung abzugeben musst du angemeldet sein


wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Das Maifeld Derby gibt erste Bandwelle mit The Streets bekannt
wallpaper-1019588
WordPress 5.1
wallpaper-1019588
"Vice - Der zweite Mann" / "Vice" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Reisen - Rhodos 2019 | The Nina Edition
wallpaper-1019588
Glutenfreier Cheesecake – und ein Interview zum Leben mit Zöliakie (Werbung, unbezahlt)
wallpaper-1019588
Strandbar der Cala Varques bleibt trotz der Geldstrafe von hunderttausend Euro geöffnet
wallpaper-1019588
Uli Jon Roth – LegendsVIP Boat