Berlinspiriert Lifestyle: Päng – spiriert euch!

 

Berlinspiriert Lifestyle: Päng – spiriert euch!

Kann man in ein paar Tagen ein ganzes Heft, ja sogar ein Magazin vor dem Aussterben retten? Dieser Frage müssen sich nun leider die Jungs und Mädchen von der Päng – Redaktion stellen und haben sich einen gewitzten Plan ausgedacht, der mit unserer und hauptsächlich eurer Hilfe in die Tat umgesetzt wird.

Die Päng! entsteht in einem sehr kleinen Team, das unsere Unterstützung braucht. Große Verlagsräume, Personal Assistant, Urlaub auf den Malediven, Lamborghini vor der Tür? Gibt‘s nicht! Zu Dritt sitzen die Jungs und Mädels von Päng! auf 8 Quadratmetern mit nur einem Ziel vor Augen: Das neue Magazin fertig zu machen, damit es sich druckfrisch auf den Weg zu uns Päng! – Lesern machen kann!

Pängüberall Berlinspiriert Lifestyle: Päng   spiriert euch!

Wir wollen die neue Päng! unbedingt lesen und auch in Zukunft nicht darauf verzichten müssen – haben wir das wundervolle Stück Papier doch gerade erst dieses Jahr entdeckt und mit einer kleinen Fotostory geehrt. Und “für die Wirklichkeit gibt es keinen Ersatz”!

Um weiterhin für uns Leser da zu sein und die Päng! im Pressehandel zu  behalten – dafür benötigt die Päng! eure Unterstützung!

Mit einer Startnext Kampagne wird die nächste Ausgabe des Päng! Magazins finanziert. Doch das klappt nur, wenn sich jeder, der mitmacht 10€ spendet und sich somit die neue Ausgabe sichert. Zusätzlich werden alle teilnehmenden Spender als Unterstützer namentlich im Heft genannt.

10 Pängster und somit Unterstützer der Startnext Kampagne dürfen hinter die Kulissen der Kommandozentrale blicken, exklusive Päng!Patenschaften werden ausgestellt mit denen Dein Name ins neue Heft kommt, Wände beklebt, die streng limitierte Jute wird angeboten und ein König gekrönt. Mitzumachen geht ganz leicht, man muss sich nicht anmelden und wer anonym bleiben will, bleibt anonym. Wie das genau geht, erfährst Du unter www.startnext.de/paeng-magazin

Via Paypal oder Überweisung und ohne sich anmelden zu müssen, kann man das Team vom Päng! Magazin schnell doch hauptsächlich nachhaltig unterstützen.

Päng! goes Crowdfunding from Päng!Magazin on Vimeo.

Päng!#5 wird ein Sommerheft, das es in sich hat und du kannst dabei sein!

Mit der Päng!#5, die im Juli erscheint, werden wir mit der bereits fünften Ausgabe päng-spiriert. Das Thema vom neuen Heft: “Das erste Mal – wann hast du zum letzten Mal etwas zum ersten Mal getan?

Die Päng! Redaktion hat den Mann getroffen, der es mit seinem Auftritt geschafft hat über 200 Millionen Menschen zu verunsichern. Ehemalige Prostituierte, die eine eigene Modekollektion auf die Beine stellten. Eine junge Frau, die mit einer bemalten Wand die erste Streetartbewegung Indiens auslöst. Den ungarischen Champignon in Rückwärtslaufen, der 1000 Zigaretten auf einmal rauchte und in in seinem Leben über 63 Liter Blut gespendet hat. Einen Kämpfer, der trotz Epilepsie den Königspfad beschritt. Die Päng! Redaktion traf sie alle und bringt die Storys in diesen Tag ins neue Heft.

Zeitschriften sind zum Träumen da, zum Zurücklehnen und um sich eine gute Zeit zu machen. Wer darauf in Zukunft nicht verzichten will – kann hier und jetzt mitentscheiden und mitfiebern!

ΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔΔ

Inspired by:

Päng!Magazin (Verlag)

Böblinger Straße 151
70199 Stuttgart

Webseite

http://www.paengmagazin.de/

» Route auf Google Maps anzeigen



wallpaper-1019588
STURM AUF MARIAZELL – Wallfahrt SK Sturm
wallpaper-1019588
Daily Business for a Game Designer: Interview with Pablo Steinbach, Kolibri Games
wallpaper-1019588
Neue Interessensvertretung der Games-Branche in Mitteldeutschland
wallpaper-1019588
BAG: betriebliche Hinterbliebenenversorgung mit Altersabstandsklausel zulässig!
wallpaper-1019588
NEWS: The Sherlocks kommen für vier Konzerte nach Deutschland
wallpaper-1019588
,,Golden Kamuy“- Manga: Zehn Millionen Exemplare sind im Umlauf
wallpaper-1019588
Schiff ahoi: Von Rapperswil über die Insel Ufenau nach Zürich
wallpaper-1019588
Persona 5 the Animation: Neues Promo-Video zur OVA veröffentlicht