Berlin Leder und Fetische V: Die beste Gay-Leder-Convention

Ok, stell dir vor dein Leben verwandelt sich 6 Tage lang in eine Karikatur von Tom of Finland. Genau! Dein Lederoutfit, mit Handschellen, ein Maulkorb und auch Motorradkleidung, ein Seemannshut aus Leder, enge Hosen, die die Genitalien andeuten und nach Liebe und Gewalt verlangen. Easter in Berlin bringt dir all dies und mehr in einer der coolsten Städte.

Berlin dreht sich im Leder und Fetische oder Easter in Berlin, nenn es wie du möchtest, es ist eine Convention die dieses Jahr zum 5. Mal stattfindet; die wichtigste Woche in Europa, wenn es und Leder und Fetische geht, außerdem gibt es den Wettbewerb „German Mr. Leder“, man bereitet sich also vor! Die Parties in dieser Woche haben keine Grenzen. Wenn du nicht in Form bist, schlag ich dir vor bis dahin laufen zu gehen. Das Bizarre trifft auf Exzess und der Exzess auf Normalität, in einem Zustand von Party und Emotion, der die ganzen Tage über beibehalten werden sollte, vorallem wenn sich alles um Leder und Latex dreht. Achtung, dies sind keine Tage für Leute mit Herzproblemen.

Die Fetischtradition ist schon sehr weit gefächert und die Kunst davon natürlich auch. Unter den Aktivitäten mit denen man dieses Jahr auf der Convention rechnen kann, wird es eine Fotoausstellung geben, die exklusiv zum Thema Fetisch und seinen Variationen gewidmet ist. Die Eröffnung ist am 19., komm also einen Tag früher für den Wein. Die Einnahmen dieser Ausstellung gehen an das Projekt Diversity – A Place for Living, die es wert ist erwähnt zu werden, ein Projekt für alternatives Wohnen für ältere Schwule und Lesben.

Das Spektakel beginnt am 20., du musst in schwarz, Latex und in heißer Stimmung kommen. NO JEANS, NO PERFUME, dass dir das klar ist. Die Eintrittspreise variieren, sind aber generell sehr günstig verglichen zu anderen Städten. Die Nachfrage nach Schulenveranstaltungen ist außerdem sehr hoch in Berlin und das vergünstigt einige Kosten, demokratisch gesehen.

Am Dienstag den 21. findet die Party Fist and Fuck Invasión statt. Hierbei handelt es sich um eine Party, zu der man nur in Unterwäsche gekleidet geht und kein Perfum oder etwas in der Art trägt. Ich glaube, es handelt sich vorallem darum die Pheromone, die das Ambiente verstärken in einer Menschenmasse, die nur so nach Liebe und Sex riecht, hervorzuheben. Ich empfehle immer, dass wenn du zu solchen Veranstaltungen gehst, sei dir über Verhütung und die Entscheidungen, die du triffst bewusst. Lern gute Entscheidungen zu treffen, lass es dir von „Oma“ Ray gesagt sein.

Außerdem gibt es noch den Wettbewerb “German Mr. Leather“ dessen Teilnehmer du hautnah kennenlernen wirst, während der gesamten Convention kannst du allemögliche Informationen über Gay-Räumlichkeiten in der Stadt finden, Bars, Restaurants, Clubs und mehr. Unter diesen Räumen ist das Café PositHiv, was sehr gute Gerichte anbietet, internationale Küche unter der Woche, Wi-Fi und einen guten Vibe. Für mehr Information über die Convention:

http://www.blf.de/html_seiten_gb/01_homepage_ggb.html#

 


wallpaper-1019588
Wirtschaftsingenieurwesen Produktion
wallpaper-1019588
Funktioniert das „Gesetz der Anziehung“?
wallpaper-1019588
Dasher, Dancer, Prancer, Vixen, …
wallpaper-1019588
Wem schwörst du deine Treue?
wallpaper-1019588
Farbenmeer auf dem Kopf
wallpaper-1019588
Motorola Moto Z4: Nächstes Flaggschiff-Smartphone mit Snapdragon 8150?
wallpaper-1019588
I Wanna Hold Your Hand (1978)
wallpaper-1019588
Luigis Mansion im Test – Geisterjagd auf dem Nintendo 3DS