Bericht über die Tierarztbesuche

Wie letzte Woche bereits berichtet, war ich Freitag Nachmittag sowie Samstag Vormittag mit insgesamt drei Rasselbanden-Mitgliedern bei den Tierärzten.

Die Fahrt am Freitag war aufgrund dessen, dass ich selber nicht fahren musste, sehr entspannt für Muckl und Pascha. Danke Papa! ツ In der Tierarztpraxis angekommen mussten wir auch nicht lange warten und schon ging es los mit der Blutabnahme von Pascha. Ihm geht es inzwischen so gut, dass er die ganze Prozedur zwar ohne jede Gegenwehr über sich hat ergehen lassen, aber währenddessen seinen Unmut durch Grummeln deutlich machte. Muckl hingegen ließ die Blutabnahme sehr cool über sich ergehen und war froh, dass sie auch direkt wieder in ihrer Box verschwinden durfte. Während Muckl an der Reihe war durfte Pascha solange auf den Arm von meinem Papa ツ

Bericht über die Tierarztbesuche

Dann war wieder Pascha und sein Echokardiogramm an der Reihe. Auch hier wurde wieder kräftig vor sich hin gebrummelt, ansonsten hielt er aber schön still, so dass die Untersuchung ohne Unterbrechungen durchgeführt werden konnte. Leider hat sich sein Herz gegenüber der letzten Untersuchung vor drei Monaten ein wenig verschlechtert (der vergrößerte Vorhof), gibt aber laut Aussage der Tierärztin keinen Anlass zur Sorge. Alles in allem war sie aber recht zufrieden, das EKG war unauffällig. Zum Schluss wurden dem mittlerweile übel gelaunten alten Herren noch die Krallen geschnitten und damit war dann alles geschafft. Auf die Blutergebnisse warteten wir nicht, da inzwischen ein Notfall in der Praxis angekommen war und das Praxisteam somit alle Hände voll zu tun hatte. Auf der Rückfahrt schlief Pascha auf meinem Schoss sogar ein und auch Muckl lag ganz entspannt in ihrer offenen Box ツ

Abends rief dann die Tierärztin an um mit mir die Blutergebnisse zu besprechen. Pascha´s Nierenwert (Kreatinin) ist GsD (!!!)  wieder ein wenig nach unten gegangen (von 3,3 auf 2,8). Mir fiel ein Riesenstein vom Herzen! ツ Die Eosinophilen sind leicht erhöht, aber auch hier kein Grund zur Sorge. Sein restliches Blutbild ist für sein Alter “unverschämt” gut ツ Auch  Muckl´s Blutbild ist in Anbetracht ihres Alters spitzenmäßig ツ Ihr Schilddrüsenwert (T4) ist jetzt zu niedrig (1,2), so dass sie anstatt zweimal täglich eine Tablette Felimazole 2,5 mg jetzt nur noch eine Tablette am Tag bekommt. In zwei Wochen werden wir in unserer neuen Tieraztpraxis erneut den Schilddrüsenwert kontrollieren lassen. Hier ist die Fahrt bedeutend kürzer und die Ergebnisse werden dann unter den Praxen ausgetauscht.

Am Samstag Vormittag war dann mal wieder meine alte Kaninchendame Strubbel an der Reihe. Krawallig war sie ツ und hat in der Box kleine Löcher in Balou´s Lieblingskissen geknabbert. Das Ohr wurde wieder gereinigt und untersucht und jetzt haben wir uns doch endgültig dazu entschlossen, das Ganze auch medikamentös zu behandeln. Da der Gehörgang zugeschwollen ist, kann das Ohr nicht belüftet werden. Aus diesem Grund bekommt Strubbel jetzt einmal täglich 2 ml Marbocyl und 1,5 ml Metacam (für Hunde) oral verabreicht. Zudem wird das Ohr weiterhin täglich gespült. In einer Woche sehen wir uns dann wieder zur Kontrolle und ich hoffe sehr, dass die Medikamente anschlagen und die kleine Maus irgendwann mal Ruhe vor Ohrreinigungen und Tierarztbesuchen hat ツ


wallpaper-1019588
Florence + The Machine stellt neuen Song “Hunger” vor und kündigt ein neuem Album an
wallpaper-1019588
Das beste Release der Woche – Get Well Soon
wallpaper-1019588
Golfen in Thailand meine Erlebnisse
wallpaper-1019588
KLAPP Cosmetics // Aroma Selection Gesichtsmasken
wallpaper-1019588
The Soul of Disco – Huge 70’s Disco Gems (Mixtape)
wallpaper-1019588
Bawion-Challenge #28 - Alt
wallpaper-1019588
Familienausflug: Krimmler Wasserfälle
wallpaper-1019588
Tonnino - Thunfischfilets in Olivenöl - Thai Chili