Beispiel ZEIT Online

Ich hatte es gestern noch gesagt. Die Kostenloskultur hat die Qualität der etablierten Zeitungen heruntergezogen. Und heute Morgen finde ich bei ZEIT Online ein Beispiel.
ZEIT Online Chefredakteur Jochen Wegner lässt seine studentische Mitarbeiterin Sophia Hofer nicht nur die Reaktion des EUGh auf das Urteil des BVG gegen dessen Kompetenzüberschreitung und die der EZB berichten
Beispiel ZEIT Online
Sophia Hofer weist in ihrem Artikel gleich mal nach, wie es denn um ihre Kompetenz steht. Sie verlegt den Sitz des BVG gleich mal nach Kassel.
Beispiel ZEIT Online
Nun studiert Frau Hofer nicht etwa Jura, sondern "politische Kommunikation". Und sie arbeitet nicht als Redakteurin, sondern am "News Desk". Das ist der große zentrale Tisch in Redaktionen, in denen freie Mitarbeiter die hereinströmenden Pressemitteilungen in das Redaktionssystem der Zeitung kopieren und ein bisschen daran herumdoktern. Der Newsdesk ist der Ort, an dem die früher gewohnte und geschätzte Qualität der großen Zeitungen verloren ging, bzw. zerstört wurde.
Freie Mitarbeiter und Studenten buhlen hier um die Gunst von Folgeverträgen oder neuer Aufträge, während deren Chefs bzw. Auftraggeber um die Gunst des Bundespresseamtes und ähnliche buhlen.
Die Qualitätskontrolle, das Review (früher: Lektorat) übernehmen die Leser in den Kommentaren. Wenn die was finden, schaut sich der Chefredakteur das mal und korrigiert den Sitz des BVG.

wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 18.09.2021 – 01.10.2021
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht
wallpaper-1019588
Fujifilm patentiert faltbares Kamera-Smartphone