Beeriges aus dem Marchfeld – Familie Prenner

Wien (Culinarius) Mitten im sonnigen Marchfeld liegt der Betrieb der Familie Prenner, die sich auf die Kultivierung und Veredelung von Beerenobst spezialisiert hat. In der Frischbeerensaison werden Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Ribisel, Stachelbeeren, Sommererdbeeren und vieles mehr täglich frisch geerntet, zu Fuß in die Verkaufsräume getragen und ab Hof verkauft.

Aus den vollreifen Früchten entstehen in traditioneller Handarbeit zahlreiche Köstlichkeiten – Glas für Glas, Flasche für Flasche reine Natur. So findet man unter anderem handgemachte Marmeladenkreationen, Sirup, Fruchtessig, Dessertwein, Likör und Edelbrand. Besondere Highlights sind Prenners spritzig leichter Himbeercider und der fruchtig trockene Himbeersekt, der nach der alten Champagner-Methode hergestellt wird.

Dekoratives für Haus und Garten rundet das stimmige Angebot ab. Aus einer Vielzahl an Accessoires kombiniert mit unseren beerigen Köstlichkeiten lassen sich liebevoll zusammengestellte Präsente zaubern. Hier findet jeder das passende Geschenk zu jedem Anlass.

Wenn es draußen kälter wird…

…entsteht bei Prenner Beerenkultur eine stimmungsvolle Weihnachtswelt. In der heimeligen Atmosphäre des mit Liebe renovierten Hofes wird das Aussuchen der Geschenke zum Vergnügen. Zur weihnachtlichen Gestaltung des eigenen Heimes kann man aus dem großen Angebot an liebevoll zusammengestellten Accessoires wählen. Für den gemütlichen Ausklang des Besuches bietet die Punschhütte wärmende Getränke und kleine Stärkungen. An den Wochenenden kocht der Chef persönlich Feuerzangenbowle am offenen Feuer.

Die Adventausstellung bei Prenner Beerenkultur ist auf jeden Fall ein Geheimtipp in der Vorweihnachtszeit!

Fotocredit: Familie Prenner


wallpaper-1019588
Studium Ziele – Was ist ein Studentenkredit?
wallpaper-1019588
Schalenstuhl Test & Vergleich (12/2021): Die 5 besten Schalenstühle
wallpaper-1019588
[Comic] Under the Moon – Eine Catwoman-Geschichte
wallpaper-1019588
10 große Zimmerpflanzen, die wenig Licht brauchen