[BeerenHunger] Der einfachste Muttertagskuchen der Welt.


[BeerenHunger] Der einfachste Muttertagskuchen der Welt.
Wow, was für ein Wetter. Man möcht` sich gern verlieben. In den Frühling und auch in jeden, der einen genauso anstrahlt wie die Sonne vom blauen Himmel.
Nächsten Sonntag ist zudem auch Muttertag.Das ist der Tag, an dem man früh morgens von klappernden Geschirr geweckt wird und man nicht aufstehen darf um nachzusehen, was denn da auf den Boden gekracht ist. Nein, so schlimm ist´s natürlich nicht. :-) Ich freu mich immer sehr über den süß gedeckten Tisch!
Ausserdem ist es auch immer eine tolle Gelegenheit einen leckeren Kuchen für die Mama zu backen.Zumeist wollen das dann die Kinder erledigen und deshalb habe ich auch ein kinderleichtes Rezept für eine fruchtige Himbeer - und eine himmlische Apfeltarte.
Einfacher geht nicht.
[BeerenHunger] Der einfachste Muttertagskuchen der Welt.
 Zutaten:
- 1 Packung Blätterteig- 150 g Creme Fraiche- 250 g Sauerrahm ( Schmand )- 3 Eier- 75 g Zucker- 1 Packung Vanillezucker- eventuell 1 El Mehl- ca. 400 g Himbeeren oder 3-4 große Äpfel
 Meine Tartes sind in zwei kleinen Formen gebacken. Die oben genannten Mengenangaben sind jedoch für eine große Tarteform (28 cm). Diese mit dem Blätterteig auslegen, den Rand andrücken, mit der Gabel einstechen und bei 200° ca. 10 Min. blind backen.
Creme Fraiche, Sauerrahm mit Eiern, Zucker, Vanillezucker und Mehl verrühren und auf dem Blätterteigboden verteilen. Bei der Apfeltarte gebt ihr die fein geschnittenen mit Zitrone und ein wenig Zucker marinierten Apfelspalten gleich auf die Masse. Weitere 30 Min. bei 200° backen.
Nach dem Abkühlen mit den gewaschenen Himbeeren belegen und wer mag noch mit etwas Staubzucker bestreuen. Schmeckt saugut und jede Mama freut sich! ;-)
[BeerenHunger] Der einfachste Muttertagskuchen der Welt.
Wer es lieber schokoladiger und ein klein wenig anspruchsvoller mag,der probiert am besten diese Schoko-Erdbeer-Torte, welche mittlerweile zu meinen absoluten Lieblingskuchen avanciert ist. Meist jedoch mach ich ihn ohne Füllung und genieße ihn pur.
Zutaten:
- 80g Butter- 130g Kochschokolade- 200g Mehl- 1 Tl Backpulver- 1 Päcken Vanillezucker- 70g Staubzucker- 150ml Milch- 2 Eier- 100g Naturjoghurt
Für die Glasur:80g Kochschokolade60g Butter
 Für die Füllung:
- 300ml süße Sahne- 1 gehäufter El Staubzucker- 1 Päckchen Vanillezucker1 Päckchen Sahnesteifpulver- 400 g frische Erdbeeren oder Früchte der Saison
Kochschokolade und Butter über einem Wasserbad langsam schmelzen lassen und kurz abkühlen lassen. Mehl mit Backpulver, Vanillezucker, Staubzucker, Milch und den Eiern in einer Schüssel vermengen. Geschmolzene Schokolade zugießen und gut vermengen. Naturjoghurt unterrühren und Teig in eine befettete Tortenform (20cm) füllen.Bei 200° etwa 30 Min. backen und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Für die wieder Kochschokolade und Butter schmelzen lassen und über den Kuchen verteilen. Aushärten lassen.Mithilfe eines Tortenschneiders den Kuchen teilen und eine Hälfte mit den geputzten und klein geschnittenen Erdbeeren belegen. Die Sahne mit Zucker und Sahnesteif zu fester Schlagsahne schlagen und auf die Erdbeeren verteilen. Zweite Kuchenhälfte vorsichtig darauf setzten, fertig.
Ganz lieben Dank auch für eure tollen Kommentare zu meinen Kissen aus dem letzten Post. Ich hab mich über jeden einzelnen sehr gefreut!

wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]
wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021