Beeindruckende Violinenmusik von Vadim Repin

Wien (Culinarius) Am 16.11. tritt der vielstimminge Virtuose Vadim Repin im Wiener Concertverein auf.

Musik ist die Muttersprache Vadim Repins. Die reiche Farbpalette des Musikers hat sein Publikum auf der ganzen Welt verzaubert. Seine Markenzeichen sind Leidenschaft, glasklare Technik und Poesie.

Geboren in Novosibirsk, begann Vadim Repin mit 5 Jahren Geige zu spielen und hatte wenig später bereits seinen ersten Bühnenauftritt. Mit 11 Jahren gewann er den Wienawski-Wettbewerb und spielte seine ersten großen Konzerte in Moskau und St. Petersburg. Der Erolg setzte sich mit Auftritten in Tokio, München, Berlin und Helsinki fort. 1987 war er der jüngste Preisträger des Namenhaften Violinwettbewerbs Concours Reine Elisabeth. Seitdem ist er weltweit mit vielen bekannten Dirigenten aufgetreten.

Die Diskographie von Vadim Repin umfasst preisgekrönte Aufnahmen der großen russischen Violinkonzerte bei Warner Classics. Die CD mit Trios von Tschaikovsky und Rachmaninov gewann sogar einen Echopreis. Weitere Informationen zu Auszeichnungen und bisherigen Werken finden Sie auf der Homepage des Künstlers.

Überzeugen Sie sich selbst von der beeindruckenden Technik und Leidenschaft Vadim Repins bei seinem Konzert im Wiener Concertverein.

Fotocredit: Gela Megredlidze


wallpaper-1019588
Unkraut im Rasen – Rasenunkräuter bekämpfen
wallpaper-1019588
Rasen aerifizieren – Vorgehensweise und wertvolle Tipps
wallpaper-1019588
Tomatensamen gewinnen – Methoden und wertvolle Tipps
wallpaper-1019588
Rasen mulchen – Geeignete Technik und Verfahren