Beck (Grüne) fordert die Ansiedlung ostasiatischer Dschihadisten in Deutschland

Beck (Grüne) fordert die Ansiedlung ostasiatischer Dschihadisten in Deutschland Um beurteilen zu können, warum sich der "beste Lobbyist [der Kirche] im Bundestag" für die Aufnahme von Rohingya stark macht, sollte man wissen, was Rohingya überhaupt sind. Bei Rohingya handelt es sich nämlich nicht um irgendeinen bedrohten Volksstamm, sondern um mohammedanische Separatisten, die gewaltsam einen Gottesstaat auf dem Staatsterritorium Myanmars (Birma) errichten wollen.
Nun ist Chrystel-Beck in dieser Beziehung kein Unbekannter, fiel er doch in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen seiner Unterstützung des weltweiten Dschihads (internationaler Terrorismus) und als eine treibende Kraft im Bundestag in Sachen Islamisierung Deutschlands und Europas auf.
So fiel zum Beispiel Chrystal-Beck kurz nach den Terroranschlägen von Würzburg und Ansbach nichts besseres ein - seine wahren Absichten nicht verbergend und um einmal mehr seine Niedertracht und Charakterlosigkeit unter Beweis stellen zu können - als zu verkünden, dass "die übergroße Mehrheit selbst der Islamisten in Deutschland gewaltfrei" sei.

wallpaper-1019588
Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze