Becca Fitzpatrick - Rette mich ( Engel der Nacht)

Becca Fitzpatrick - Rette mich ( Engel der Nacht)Becca Fitzpatrick
„Rette mich“

Engel der Nacht 3
Aus dem Amerikanischen von
Sigrun Zühlke
ISBN: 978-3-442-20407-6
€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (empfohlener Verkaufspreis)
Page & Turner
ET: 18. März 2013Hier könnt ihr es gerne kaufen!Trailer 
Buchinfo Von der Liebe in fremden Welten und magischen Ländern
Der erste Band von Becca Fitzpatricks „Engel der Nacht"-Reihe (Originaltitel: „Hush Hush“) schaffte es gleich nach Erscheinen auf die New-York-Times-Bestsellerliste, die Übersetzungsrechte wurden mittlerweile in 31 Länder verkauft. Nach „Engel der Nacht“ und „Bis das Feuer die Nacht erhellt“, erscheint am 18. März der dritte Band „Rette mich“ im Page & Turner Verlag.
Die letzten fünf Monate ihres Lebens sind wie ausgelöscht. Nora Grey kann sich an nichts mehr erinnern. Nicht einmal an ihre große Liebe Patch. Sie weiß nur, dass sie eines Abends auf dem Friedhof neben dem Grab ihres Vaters aufwachte, ohne zu wissen, wie sie dort hingekommen war. Ihre Mutter und ihre beste Freundin Vee scheinen mehr zu wissen, wollen jedoch nichts preisgeben. Und dann findet sie eines Morgens einen Zettel auf ihrem Bett, auf dem steht: „Nur, weil du zuhause bist, heißt das noch lange nicht, dass du dich sicher fühlen kannst.“ Droht ihr jemand, oder soll es eine Warnung sein? Wer ist in ihr Zimmer eingedrungen? Und was ist in den letzten Monaten passiert?
AutoreninfoBecca Fitzpatrick ist eine junge amerikanische Autorin, deren Debütroman "Engel der Nacht" gleich nach Erscheinen den Sprung auf die New-York-Times-Bestsellerliste geschafft hat. Inzwischen ist aber auch jede Fortsetzung ein Bestseller und das nicht nur in den USA. Die Übersetzungsrechte wurden bisher in 35 Länder verkauft. Becca Fitzpatrick lebt in Colorado, USA.
Meine MeinungHallo meine lieben Leser.
In letzter Zeit ist es ein wenig karg mit Rezensionen, ich hänge etwas nach und muss so den ein oder anderen aufholen. Ich fang dann auch heute gleich mal mit einer an.
Neu einführen werde ich einen willkürlich gewählten Satz aus dem Buch. So willkürlich ist es nun auch nicht, denn diesen Satz wähle ich aus der Hälfte des Buches.
Etwas stürzte an der Seite des Gebäudes vor mir herunter, Beine und Arme kreisten in der Luft, als er im freiem Fall aus dem vierten Stück stürzte.            ( Seite 212)
Und es war ja wieder ein teil, das aus einer Reihe stammt. "Engel der Nacht" -Reihe besteht aus derzeit 3 Büchern und "Rette mich" ist der dritte Teil. Ein finales viertes Buch ist noch in Arbeit und wird ebenso bei Page & Turner erscheinen.
Meine Erwartungen waren gespalten, weil ich natürlich wieder einmal nicht die Vorgänger kannte. Es ist nicht immer einfach, dann bestimmte Handlungen nachzuvollziehen. Hier aber konnte ich keine Verwirrungen vorfinden, die mich immer fragend stehen lassen. Flüssig, ohne Schnörkel oder Ausschweifungen, schreibt die Autorin in einen einfachen wirklich flüssig zu lesenden Stil und man kommt ohne stocken durch das Buch. Viel zu schnell leider wieder. Ich hatte keine Probleme der Handlung zu folgen und war fasziniert von den sehr gut ausgebauten Figuren. Na gut, sie hatten auch zwei Bücher Vorsprung, aber wie gesagt, beide habe ich bisher noch nicht gelesen und bewerte das aktuelle Buch. Und wenn ich das so betrachte, haben alle wichtigen Figuren ein eigenes Gesicht, das einem klar vor Augen steht. Diese Lektüre hat ja absoluten Schwärmfaktor, was mit dem leichten Schreibstil eine Superkombi abgibt. Hach ja ... Patch, werden jetzt einige sagen, aber ich denke Nora ist ebenso interessant, wie auch Scott. Alle drei sind sehr gut ausgearbeitet. Und jetzt komm´s ... ein Aber. Alle anderen Figuren sind dafür zu sehr im Hintergrung und farblos, wobei gerade sie, die bunten Tupfen einer Geschichte geben und ihr einen festen Hintergrund. Diese Personen sind wichtig, auch wenn sie nicht im Vordergrund stehen.
Und da kommen wir schon zu meinem nächsten Aber. Der Böse ist mir zu normal. Nicht wirklich böse und er war zu leicht zu besiegen, wo er doch soviel Macht besaß. Das war leider am Schluss zu gerafft und nicht sehr spektakulär. Das war aber allerdings meine einzigen Kritikpunkte.
Die Story ist spannend gestaltet. Es passiert immer wieder etwas, was einen die nächste Seite umblättern lässt. Nicht alles war vorhersehbar. Fesselnd ging es immer weiter. Ein Spannungsbogen von den ersten Seiten bis zum Schluss.
Die Geschichte lädt einen regelrecht ein, das Buch nicht wegzulegen. Man muss wissen, wie es weitergeht und nun heißt es wieder warten auf das Finale Meisterwerk. Die Fans fiebern sicher schon dem Ende entgegen und wollen wissen, was mit Patch und Nora passiert, was ist mit Scott? Ein paar wirklich tolle Fragen, die beantwortet werden wollen.
Das Ende hat einen Cliffhanger. Das lässt auf ein spannendes Finale hoffen.

wallpaper-1019588
Morbus Crohn – Hilfe aus der Naturheilkunde
wallpaper-1019588
Die 50 besten Songs des Jahres 2018
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Alte Ansichtskarten
wallpaper-1019588
Grundlagen der Haustierpflege
wallpaper-1019588
Wandern ist einfach köstlich …
wallpaper-1019588
Besser als die Serie - Spuk in Hill House
wallpaper-1019588
Der Berg mit den drei Namen