Beauty Forum Messe Zürich

Am letzten Sonntag war ich mit Diablitadeoro zu Besuch an der „Beauty Forum“ Messe in Zürich. Dies ist die Kosmetikmesse für „Fachpersonal“. Soll heissen nur für Personen die beruflich mit Beautybereich zu tun haben. Ich kam durch meine Nägelmadame an zwei Tickets… Im entferntesten Sinne habe ich ja auch etwas mit Kosmetik zu tun, wenn auch nicht beruflich.. (Obwohl einige Blogposts auf der Arbeit entstehen.. also war ich legal da :-P )

Der Eintritt kostete für einen Tag Fr. 39.-, was nicht gerade günstig ist. Jedoch ist die Messe durch die Beschränkung auf Berufsleute auch nicht von einem riesigen Publikum besucht und irgendwie müssen die Kosten ja auch gedeckt werden. Parkieren konnte man bequem in der Nähe der Messe, gezahlt habe ich für ca. 4 Stunden Fr. 10.-.

An der Kasse gab es eine gaanz kurze Wartezeit und eine echt unfreudliche, doofe Kassiererin, die sich echt dumm anstellte. Naja die war spätestens nachdem wir in die Messe „eintauchten“ vergessen war. Es waren sehr viele Besucher da, wahrscheinlich wäre es am Samstag angenehmer  gewesen aber da hat man ja bekanntlich Schule -.- . Ich war erstmal total überwältigt, die vielen Leute, die viele Kosmetik, die vielen Stände.

Im ersten Stock befanden sich hauptsächlich die dekorative und pflegenden Kosmetik, sowie Nailart und diverse Dinge. In der Halle einen Stock oberhalb fand man so ziemlich alles ums Thema Haare, was ich persönlich jetzt nicht so spannend fand.

alessandro
Als erstes fanden wir uns bei alessandro wieder, wo es logischerweise alles rund um Nägel hatte. Die Sachen waren echt günstig, es gab z.b. Pinzetten von Tweezerman für knapp Fr. 15. (Ja das ist günstig!) Da wir aber nicht schon am ersten Stand unser ganzes Geld ausgeben wollten, gingen wir dann weiter. (Um später nochmals zurückzukehren und Pinzette und Wimpernzange zu kaufen…)

Leider kam mir mal wieder viel zu spät in den Sinn Fotos zu machen… Deshalb gibt es leider auch keine Bilder von den Naildesignerinnen, welche mit ca. 8 cm langen, spitzen!! Fingernägeln, den Besucherinnen die Nägel gemacht haben. Ich hätte da wohl zu viel Angst davor, erstochen zu werden J

LCN
Die Marke LCN, welche ich bisher nur aus der Glossybox kannte war auch mit einem grösseren Stand vertreten. Die verschiedenen Handcremes fühlten sich wirklich sehr gut an, deshalb durfte eine mit nach Hause. Ausserdem habe ich bei der „ Goldedition“ zugegriffen. Irgendwie fand ich alles wirklich extrem günstig.

Peggy Sage
Gleich hinter LCN befand sich ein riesiger Stand von Peggy Sage mit allen möglichen dekorativen Kosmetikartikeln. Meine Nagelmadame hat mir am Abend zuvor noch geraten, dort mal einen Blick drauf zu werfen. Spätestens da hat mich der Kaufrausch gepackt. Und hier muss ich mal motzen: Frauen können echt schlimm sein. Ich probierte mich gerade friedlich durch die Lidschatten und wurde von allen möglichen Seiten angerempelt. -.- Anyways, Lidschatten, Wimpernkleber, Wimpern, Pigment sowie Pinsel wurden in den Einkaufskorb gepackt.

Kryolan
Gleich neben an befand sich Kryolan mit einem grossen Stand. Leider war dort aber alles so eng und auch so mühsame Leute am Stand, dass ich eigentlich echt keine Böcke mehr darauf hatte, mir die Produkte genauer anzusehen.

Essie
Essie war auch mit einem kleinen Stand vertreten. Da habe ich gleich mal Diablitadeoro davon überzeugt, ob dass der Essie „Go to Go“ Schnelltrocknerlack sehr gut ist und da er auch relativ günstig war, befindet er sich nun in ihrem Besitz. Für mich gab es denn Matte about you Topcoat.

Malu Wilz
Erst gegen Ende fanden wir dann unser persönliches Highlight. Den Stand von Malu Wilz. Der Name sagte mir was, aber mehr auch nicht.  Wir swatchten uns durch die Lidschatten und waren begeistert. (Ich wollt nicht wissen, wie meine Arme nach diesem Nachmittag ausgesehen haben…) Die Textur der Lidschatten ist wirklich einmalig. So seidig und doch so gut pigmentiert. Und ich komischer Mensch habe keinen gekauft. Obwohl es alles zum halben Preis gab. Also Lidschatten für 8 Fr. Dafür durfte eine Foundation mit, welche ich kurz geswatcht habe und die Farbe und das Finish toll fand. Ich hoffe ich finde irgendeine Möglichkeit Malu Wilz zu beziehen, denn ich möchte unbedingt mehr ausprobieren…

YOU NAILS
YOU Nails war auch mit einem riesigen Stand vertreten. Man konnte sich an diesem Stand auch eine Wimpernverlängerung inkl. Glitzersteinchen machen lassen. Jedoch herrschte ziemlich reger Betrieb.. Wir stöberten auch durch die Regale, jedoch waren die meisten Nailstände schon eher auf Berufsleute ausgerichtet (Boxen mit hunderten Tips für die Nagelverlängerung, UV – Lampen, etc.) Ich hätte mich vor allem für ein Nagelöl interessiert, welches meine Nageldame auch immer benützt, jedoch war keiner der Artikel mit einem Preis versehen und ich kaufe ungern etwas, ohne vorher zu wissen, was es kostet.

Im 2. Stock sahen wir uns auch kurz um. In einer Ecke wurden Models geschminkt. Und damit meine ich nicht alltagstaugliche Looks, sondern Ganz-Körperkunstwerke. Es war wirklich eindrücklich anzuschauen.

So und nach dem ganzen Blabla gibt’s jetzt Fotos von meinen Einkäufen:

Anklicken um

Abschliessend kann ich sagen, das es ein tolles Event war und ich bin wirklich froh, dass ich an Tickets gekommen bin. Alles in allem war es ziemlich Nails lastig, was ich darauf schliesse, dass diese Sparte in der Schweiz einfach am meisten vertreten ist. Trotzdem hatte es einige Schminki Highlights wie Peggy Sage und Malu Wilz. Gut fand ich, dass diverse Stände auch gleich Behandlungen (Massagen, Wimpernverlängerung, andere kosmetische Treatments…) anboten.  Vielleicht hatte ich eine etwas falsche Erwartung, aber ein, zwei Give Aways wenn man etwas gekauft hat, wären schön gewesen. Ich glaube, diese Art von Markteing muss in der Schweiz noch ein bisschen gelernt werden.

Über die einzelnen Produkte werde ich, sobald sie getestet sind, natürlich noch ausführlich berichten und vielleicht auch noch kurz etwas zur jeweiligen Marke tippsen.

Die Website des Beautyforums sieht relativ interessant aus, deshalb verlinke ich sie mal hier :-) Ich hoffe mal ich komme nächstes Jahr wieder an Tickets…

Naalita



wallpaper-1019588
Österreich will sämtliche Plastiktüten verbieten
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
Getestet: Blinkist
wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Mega-Medaille und 30 Grad - Burger King Beach Run Miami
wallpaper-1019588
Classic Album Sundays: Miles Davis – In A Silent Way
wallpaper-1019588
Code Vein für die PlayStation 4 im Review: Dark Souls Abklatsch oder gelungenes Vampir-RPG?
wallpaper-1019588
Golfen in Afrika