Beach House live in concert in Barcelona

Wenn wir eine repräsentative Band für den besten aktuellen Pop nennen müssten, lägen wir mit dem US-amerikanischen Duo Beach House gar nicht so falsch. Die Band setzt sich zusammen aus Victoria Legrand, Gesang und Keyboard, und Alex Scally, Gitarre.

Beach House gründeten sich im Jahre 2004. Ihr erstes gleichnamiges Album, produziert von Carpark Records wurde 2006 veröffentlicht und gleichermaßen von den Fachkritikern wie auch von ihren späteren, treuen Fans mit großer Begeisterung aufgenommen.

Mit ihrem gemächlichen Stil haben sie es verstanden, die Fans der Indie Musik von Anfang an zu begeistern.

beach-house-concert-barcelona

Ihr zweites Album mit dem Titel Devotion, ebenfalls produziert von Carpark Records, erschien im Jahre 2008 und schlug noch erfolgreicher auf dem Markt ein.

2010 veröffentlichten sie unter dem Label von Sub Pop Records das Album Teen Dream, womit sie endgültig im Erfolgshimmel angekommen waren.

Ihr jüngstes Werk namens Bloom, erneut unter dem Label von Sub Pop Records, ist seit 2012 erhältlich. Diese Platte stellen sie jetzt im Rahmen ihrer Tournee vor, die sie selbstverständlich auch nach Barcelona führt.

Aufgrund ihrer langsamen Rhythmen und ihrer Texte ordnet sich die Band selbst im Genre des Dream Pop ein. Die Stimme von Victoria Legrand kommt durchaus an die der unvergesslichen Nico heran. Aber lassen wir die Vergleiche beiseite, die Stimme von Victoria ist schlicht und einfach berauschend. In ihrer Musik erkennt man die Einflüsse von Bands wie This Mortal Coil, Big Star, Galaxie 500, Brian Wilson, The Zombies, Neil Young, Françoise Hardy und vielen weiteren wieder.

Die melancholische und charismatische Stimme von Victoria Legrand verbunden mit den Keyboard- und Gitarrenklängen sowie den delikaten Kompositionen wird ohne Zweifel niemanden unbeeindruckt lassen.

Die Band aus Baltimore spielt am 13. März in der Sala Apolo in Barcelona (Nou de la Rambla 113) und die Tickets sind im Vorverkauf für 27 Euro zu erhalten. Wir hoffen natürlich, dass wir bei dieser Gelegenheit auch solch großartige Songs wie Lazuli, The Dream, Myth oder Lover of Mine zu hören bekommen.

Wie die Bandmitglieder berichteten, haben sie sich nach der Veröffentlichung ihres Albums Bloom dazu entschlossen, lediglich an einigen wenigen künstlerischen Promotion Aktivitäten teilzunehmen, die sie nicht allzu viel Energie kosten. Obwohl Beach House zu den Bands gehören, die im Internet eine der besten Werbeplattformen gefunden haben, möchten sie sich nach dessen Nutzung doch von der Internetkultur distanzieren, die es einem oft nicht erlaubt, die vielen Nuancen der Musik wirklich wahrzunehmen.

Beach House haben bereits viele Konzerte gegeben, scheinen jetzt aber laut ihren eigenen Angaben eine eher introspektive Reise anzutreten, die sie hoffentlich nicht von den Bühnen fernhalten wird. Nebenbei sei noch erwähnt, dass sie 2011 zusammen mit Portishead auf dem Festival All Tomorrow’s Parties im Alexandra Palace in London spielten.

 


wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku
wallpaper-1019588
Schmiedeeiserne Zäune aus Polen – repräsentativ, individuell und preislich attraktiv
wallpaper-1019588
Die Terrasse sommerfit gestalten
wallpaper-1019588
7 DIY-Geschenke fürs Gotti, die günstig und einfach sind