Be my Valentine! Zum Tag der Liebenden schenken wir dir 15%.

Um marirosa Naturkosmetik Shop in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen Javascript in Ihrem Browser zu aktiveren.

Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die den Komfort bei Benutzung dieser Website erhöhen, der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen sollen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt.

Wie so häufig bei Festen, Feier- oder Jahrestagen, ranken sich auch um den Valentinstag - der jedes Jahr am 14. Februar gefeiert wird - viele Geschichten. Diese wollen wir dir natürlich nicht vorenthalten.

Falls du noch das passende Geschenk für den „Tag der Liebenden" suchst, wir schenken dir liebevolle 15% Rabatt. Nutze einfach den Gutscheincode valentin2020 und überrasche deinen Schatz mit unserer Naturkosmetik aus der Toskana.

So, jetzt aber zu den Mythen und Wahrheiten rund um den Valentinstag.

Liebesgrüße & Blumensträuße

In England kennt man den 14. Februar seit dem 15. Jahrhundert als den „Tag der Liebenden". Die Verliebten (Valentin & Valentine) überraschten sich mit kleinen Geschenken und Gedichten. Erst später kamen dann die Blumen als Zeichen der Liebe dazu.

In dieser Zeit gab es auch den wunderbaren Volksglauben, dass der Jüngling, den ein Mädchen am Valentinstag als ersten sah, ihr zukünftiger Ehemann werden würde. Kein Wunder also, dass heiratswillige Männer besonders zeitig aufstanden, um der Erste bei ihrer Angebeteten zu sein.

Wie kam der Valentinstag nach Deutschland?

Englische Auswanderer nahmen den Brauch mit über den „großen Teich" nach Amerika. Von dort brachten ihn US-Soldaten nach dem Zeiten Weltkrieg mit nach Deutschland. In Nürnberg fand im Jahr 1950 der erste „Valentinsball" statt. Richtig populär wurde der Valentinstag eigentlich erst durch die konsequente und flächendeckende Werbung durch Floristen und Süßigkeitenhersteller.

Bischof Valentin von Terni als Namenspatron

Wir geben es zu, als Italien-Liebhaber ist dies natürlich unsere Favoriten-Geschichte. Sie besagt, dass der Bischof Valentin von Terni im 3. Jahrhundert Verliebte christlich getraut hat. Dies war vonseiten des Kaisers aber strikt untersagt. Nicht nur, dass die Ehen allesamt unter einem guten Stern gestanden haben sollen, nein, Valentin soll den Brautpaaren nach der Trauung Blumen aus seinem Garten geschenkt haben. Als das war Kaiser Claudius II. wohl zu viel Eigensinn, sodass Bischof Valentin angeblich am 14. Februar 269 enthauptet wurde.

Keine Lust aus Blumen und Schokolade, sondern auf was „Gutes aus der Natur"? Nutze unseren Gutscheincode valentin2020 und spare satte 15% Rabatt auf deine Valentins-Bestellung.

Buon San Valentino / Happy Valentine's Day wünscht

Dein Team von marirosa

PS: Gutscheincodes kannst du einfach im Kassenbereich einlösen.

Be my Valentine! Zum Tag der Liebenden schenken wir dir 15%. Be my Valentine! Zum Tag der Liebenden schenken wir dir 15%.

wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F
wallpaper-1019588
[Comic] Superman – Sohn von Kal-El [1]
wallpaper-1019588
Hundenamen mit M