BB Cream: Garnier Presse Lunch

Anfang September wurde die Presse von Garnier zum Lunch geladen, um die neue BB Cream vorzustellen. Unter die Presseleute durften sich auch Valerie, Daniela und meine Wenigkeit mischen. Vielen Dank an dieser Stelle für die Einladung!
Das Event war ziemlich informativ. Es war sogar eine Dermatologin anwesend, die uns etwas über die Inhatlsstoffe und deren Wirkung erzählte. Man bekam viele Infos über die BB Cream und deren Entstehungsgeschichte. Wusstet ihr, dass sie ursprünglich in den 80ern von der deutschen Dr. Christine Schrammek erfunden wurde? 2006 wurde der Trend in Asien wieder aufgelebt. Garnier ist die erste Drogeriemarke die den Trend aus Asien zu uns nach Europa holt. Offiziell ist sie ab Oktober 2011 im Handel erhältlich. Aber bei Müller könnt ihr sie jetzt schon um € 9,95 kaufen. BB Cream: Garnier Presse LunchPassend zum Thema lud Garnier ins Haubenlokal "Kim kocht" am Naschmarkt. Sie kochte tatsächlich selbst für uns und unterhielt uns zwischendurch mit ihren Anekdoten zur BB Cream, was übrigens die Abkürzung für Beauty oder Blemish Balm ist.BB Cream: Garnier Presse Lunch Der hübsch, dekorierte Tisch direkt am Nachschmarkt:BB Cream: Garnier Presse LunchKim ist eine ganz süße Person, sie hat sich so viel Mühe gegeben und das Essen dem Thema angepasst: So waren die Kräuter bei der Hauptspeise 2 Bs, das Risotto des Hauptgangs in der selben Farbe und der Zusammenhang des Desserts ist mir leider entgangen, auch das Fotos machen, weil es einfach sooooo lecker geschmeckt hat, dass ich auf alles vergessen hab :)BB Cream: Garnier Presse Lunch BB Cream: Garnier Presse Lunch Wir bekamen ein Goodie-Bag mit diesem schönen Inhalt mit: BB Cream: Garnier Presse Lunch BB Cream: Garnier Presse Lunch In den Glückskeksen waren süße Sprüche über die BB Creme: BB Cream: Garnier Presse LunchMeine Eindrücke zur Creme:
Ich war sehr gespannt auf die Creme. Im Internet werden die BB Creams aus Asien ziemlich gehypt. Mich haben sie nie wirklich interessiert, da ich bis heute nicht den Unterschied zu normalen, getönten Tagescreme verstehe. Aber die wohl größten beiden Unterschiede sind der mattierende und aufhellende Effekt. Beides ist bei der Garnier-Version nicht zu finden. Was mich allerdingst nicht stört! Ich benutze sie seit ich sie bekommen habe und bin sehr angetan. Im Alltag und bei der Arbeit schminke ich mich - als bekennender Morgenmuffel - nie, da mir in der Früh immer die Zeit fehlt. Da kommt mir die BB von Garnier sehr entgegen: in einem Schritt habe ich Tagescreme und Farbe im Gesicht. Sie hat eine leichte Deckkraft und verfeinert dadurch mein Hautbild. Zum Fortgehen und Abends bevorzuge ich aber dennoch richtige Foundation. An sehr heißen Tagen habe ich mein Gesicht noch mit MAC Blot Powder mattiert.
Swatches:
BB Cream: Garnier Presse LunchDer helle Ton verschmilzt perfekt mit meiner Haut:BB Cream: Garnier Presse Lunch Fazit:
Ich kann die Creme sehr empfehlen! Sehr hellen Typen ist die vielleicht zu dunkel, am besten ausprobieren, sie passt sich nämlich erstaunlich gut der eigenen Haut an. Und zum Thema Bleicheffekt, die anwesende Dermatologin wies darauf hin, dass es eigentlich gar nicht gut ist, jeden Tag Cremes mit aufhellender Wirkung zu benutzen! Wer also nicht auf gut Glück eine asiatische BB Cream im Internet zu teuren Preisen bestellen will, ist mit der Garnier-Version absolut richtig beraten!

wallpaper-1019588
International Management studieren
wallpaper-1019588
ALKOHOLFREIEN HEISSGETRÄNKE ZUR WEIHNACHTSZEIT
wallpaper-1019588
Glutenfreie Schokoladentorte von Anna
wallpaper-1019588
Rundwanderung um Kalchreuth: Felsenkeller - Jungfernsitz
wallpaper-1019588
Simon Lelic – Rupture
wallpaper-1019588
Themenwoche "Sommerkränze"
wallpaper-1019588
Aprikosen-Chili-Hühnchen und Knoblauch-Edamame aus dem Instant Pot
wallpaper-1019588
Blutiges Bündel Mensch