Bayerisch-Böhmische Kunststoffwelt: Vom Autoschlüssel zum Flugzeugsitz

Bayerisch-Böhmische Kunststoffwelt: Vom Autoschlüssel zum Flugzeugsitz
Der Oberpfälzer Unternehmer Josef Gleixner hat das Kunststoffgehäuse moderner Autoschlüssel erfunden und ist mit seinem Werk in Tachov ein Pionier der bayerisch-böhmischen Wirtschaft.
Nabburg/Tachov (ce-press - internet-zeitung) – Wer heute sein Auto startet, hält eine Oberpfälzer Innovation in Händen. „Das Kunststoffgehäuse für moderne Funkschlüssel habe ich erfunden“, sagt Josef Gleixner, Gründer und Inhaber der Firma Inotech Kunststofftechnik mit Sitz in Nabburg und einem Werk im tschechischen Tachov. Weit über 80 Millionen der modernen Schlüssel hat die Firma seit ihrer Gründung 1990 auf der Basis von Gleixners Patent verkauft. Heute produziert Inotech über 1.300 verschiedene Kunststoffartikel: Darunter auch Teile für die Business-Sitze in Airbus-Passagierflugzeugen, Telefonhörer für die bekannte Giga-Set-Reihe oder Gehäuse für Heizungsanlagen der Firma Viessmann. 200 Mitarbeiter sind für Inotech am Stammsitz im Oberpfälzischen Nabburg tätig, weitere 120 im Werk in Tachov. Josef Gleixner hat schon bald nach dem Fall des Eisernen Vorhangs den unternehmerischen Sprung hinter die nahe tschechische Grenze gewagt. Heute ist sein Werk nach eigenen Angaben das älteste eines ausländischen Investors in Tachov.
„Ich komme mit der tschechischen Mentalität gut zurecht“, sagt Gleixner. Schon drei Jahre nach der „Wende“ und der Gründung seines Unternehmens in Nabburg machte er sich auf die Suche nach einem weiteren Standort im gut 70 Kilometer entfernten Tachov. An seiner Seite: Ein tschechischer Mitarbeiter von Inotech, der zur Zeit des Prager Frühlings nach Deutschland geflohen war. „Es war schwierig, geeignete Produktionshallen zu finden, man hat uns Kartoffelbunker und Dachböden angeboten“, erzählt Gleixner. Doch der ließ sich nicht entmutigen und wurde schließlich fündig.
Mit etwas Improvisation gelang dem Oberpfälzer die Firmengründung an einem Tag: „Beim Notar erfuhr ich, dass wir einen tschechischen Staatsbürger als ‚Statut-Organ‘, einer Art Verbindungsglied zwischen Unternehmen und Staat, einsetzen müssen“, sagt Gleixner. Kurzerhand übertrug der Pionier einer zufällig beim Notar anwesenden Übersetzerin diese Aufgabe, die ebenso spontan einwilligte. „Die Tschechen können gut improvisieren“, weiß Gleixner, dem für den Geschäftsführer-Posten bei seiner neuen Firma jetzt nur noch ein Wohnsitz in Tschechien fehlte. „Ich habe spontan ein altes Haus in Tachov gekauft und dort die ‚Pension und Kaffee Gleixner‘ gegründet“, erzählt der Unternehmer.
Dort wird heute immer noch Kaffee getrunken, das Inotech-Werk in Tachov hat inzwischen rund 130 Mitarbeiter und wird ausschließlich von tschechischen Führungskräften geleitet. „Die kennen sich im Land besser aus und können wesentlich leichter mit Kunden und Behörden kommunizieren“, sagt Gleixner. Außerdem schätzt er die Handschlag-Mentalität beim östlichen Nachbarn. Das gebe es im deutschen Geschäftsleben heute kaum noch.
Rund zehn Millionen Euro hat Josef Gleixner seit der Gründung in sein tschechisches Werk investiert. Anfangs waren die geringeren Arbeitskosten beim Montieren und Bedrucken von Kunststoffteilen ein Argument für den Standort. „Inzwischen haben sich die Löhne angeglichen, aber das war absehbar. Mir ging es nicht um das schnelle Geld“, sagt Gleixner, der auch persönliche Freundschaften im Nachbarland gefunden hat.
Bei den jungen Mitarbeitern in seinem Unternehmen sei der Kalte Krieg nur noch eine ferne Vergangenheit. „Da haben sich zwei Welten innerhalb kürzester Zeit angenähert“, sagt der Unternehmer und sein tschechischer Geschäftsführer Ilja Sedlacek ergänzt: „Deutsche und Tschechen haben sich inzwischen besser kennengelernt und wissen was sie voneinander zu erwarten haben“.
Inotech in Zahlen
Mitarbeiter in Nabburg/Deutschland: 200
Mitarbeiter in Tachov/Tschechien: 130
Umsatz in Nabburg: ca. 23 Millionen Euro
Umsatz in Tachov: ca. 10 Millionen Euro
Anzahl Spritzgussmaschinen: 100
Anzahl Kunststoffprodukte: ca. 1300

wallpaper-1019588
Todesstrafe für Handyblick
wallpaper-1019588
Rundwanderung um Kalchreuth: Felsenkeller - Jungfernsitz
wallpaper-1019588
Wenn Morgen ohne mich beginnt,………..
wallpaper-1019588
L-Tryptophan und wie es wirkt
wallpaper-1019588
The Prince Alphabet: R
wallpaper-1019588
Candy Bar für Hochzeiten, Baby-Shower, Firmenfeste oder Parties
wallpaper-1019588
Zimtschnecken und baguette
wallpaper-1019588
Hervorragend Vorhänge Meterware Design