Bau-den-Weihnachtsbaum-ab-Tag – der amerikanische National Take Down the Christmas Tree Day

Traditionell steht der 6. Januar vor allem für den christlichen Dreikönigstag. In vielen Gegenden ist dies zugleich auch das offizielle Ende der Weihnachtszeit, an dem zugleich auch der Weihnachtsbaum abgeschmückt und entsorgt wird. Insofern verwundert es nicht weiter, dass sich mit dem US-amerikanischen National Take Down the Christmas Tree Day (dt. Bau-den-Weihnachtsbaum-ab-Tag) ein thematisch passender Eintrag im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt findet. Grund genug, die Geschichte dieses Anlasses mit den folgenden Zeilen etwas näher zu beleuchten. Um was geht es dabei?

Wer hat den National Take Down the Christmas Tree Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten sind die Ursprünge bzw. Hintergründe National Take Down the Christmas Tree Day relativ gut dokumentiert.

So geht die Idee bzw. Initiative für diesen Aktionstag zum Abschmücken des Christbaums auf die hier bereits mehrfach genannte US-amerikanischen Autorin, Bloggerin und Kolumnistin Jace Shoemaker-Galloway zurück, die bei unseren transatlantischen Nachbarn auch als Queen of Holidays bekannt ist (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten).

Sozusagen eine Kollegin in Sachen Schaffung und Dokumentation von kuriosen Welttagen. 😉 Wobei nicht ganz klar ist, wann die Queen of Holidays diesen Aktionstag genau ins Leben gerufen hat. Der frühste Eintrag auf ihrem Blog holidailys.com geht auf den Januar 2016 zurück, ob es hier aber schon frühere Feierlichkeiten gegeben hat, konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag nicht herausfinden.

Warum fällt der Tag des Weihnachtsbaum-Abschmückens auf den 6. Januar?

Wie einleitend bereits angemerkt, gibt es auch für die Wahl des Datums eine sehr konkrete Begründung. Und die hat nichts mit dem ebenfalls heute in den USA gefeierten Tag des Apfelbaums (engl. National Apple Tree Day), dem Tag der Bohne (engl. National Bean Day), dem Tag des schottischen Shortbread (engl. National Shortbread Day) oder dem Tag des Kuschelns (engl. Cuddle Up Day) zu tun.

Vielmehr bezieht sich Shoemaker-Galloway mit ihrem Aktionstag auf das traditionelle Ende der Weihnachtszeit anlässlich des Fests der heiligen drei Könige, das als Epiphanie die zwölf Tage der Weihnachtszeit vom 25. Dezember bis zum heutigen 6. Januar - auch in den USA - offiziell beendet.

Zwar fasst die Liturgie der christlichen Kirchen die eigentliche Weihnachtszeit bis 40 Tage nach Heiligabend, also bis zum 2. Februar, dies findet sich in der Alltagspraxis heute jedoch kaum noch wieder. Eine andere Variante findet sich bei unseren skandinavischen Nachbarn, wo man den Christbaum anlässlich des St. Knut-Tag am 13. Januar abbaut.

Nicht umsonst lassen viele Städte und Gemeinden kurz nach dem Dreikönigstag Weihnachtsbäume kostenlos einsammeln bzw. abholen. Ein Grund mehr, den heutigen Bau-den-Weihnachtsbaum-ab-Tag angemessen zu feiern.

Wie feiert man den Bau-den-Weihnachtsbaum-ab-Tag?

Es soll ja Menschen geben, die ihren Tannenbaum direkt nach den Weihnachtstagen schnellstmöglich entfernen und den ihren Christbaumständer, die Weihnachtskugeln, Lichterketten usw. im Keller verstauen.

Meiner Meinung ist das aber nicht der richtige Ansatz. Dies auch vor dem Hintergrund, dass die Zeit zwischen den Jahren bzw. die Rauhnächte zur Ruhe und Kontemplation genutzt werden sollten. Entsprechend sind solche Aufräumarbeiten eigentlich überhaupt nicht angesagt (siehe dazu exemplarisch auch den Beitrag zum deutschen Waldmännchentag am 2. Januar).

Jace Shoemaker-Galloway schlägt vor diesem Hintergrund in ihren Ausführungen zum US-amerikanischen Take Down the Christmas Tree Day vor, den heutigen Anlass doch in Form einer kleinen Party mit Freunden und der Familie zu begehen.

Immerhin sind es von heute an nur noch 362 Tage bis zum nächsten Weihnachtsfest. 😉

Eine besondere Tradition hat sich in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn etabliert, wo man in der rechtsrheinischen Gemeinde Hoholz seit 2013 einen alljährlichen Wettkampf im Weihnachtsbaumweitwurf veranstaltet. Ob die US-Amerikanerin davon bei der Schaffung ihres Aktionstages etwas wusste, vermag ich nicht zu sagen, bin aber ziemlich sicher, dass dies ganz im Sinne des Bau-den-Weihnachtsbaum-ab-Tag sein dürfte (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten).

Wie entsorgt man den Christbaum richtig?

Trotz aller Feierlichkeiten sollte man aber ein paar Spielregeln beim Entsorgen des Baums beachten.

  • Den Weihnachtsbaum bitte nicht einfach in den Wald schmeißen. Zumindest bei uns in Deutschland gilt dies als verbotenes Liegengelassen von Müll und kann ein ziemlich heftiges Bußgeld nach sich ziehen.
  • Muss aber auch nicht sein, denn viele Städte und Gemeinden bieten nach dem 6. Januar eine kostenlose Abholung durch die städtische Müllabfuhr an. Das lässt sich in der Regel ganz gut daran erkennen, dass kurz vor diesem Termin die Zahl der entsorgten Weihnachtsbäume auf der Straße deutlich steigt. 😉
  • In einigen Regionen bieten die Kommunen auch zentrale Sammelstellen an, zu denen man seinen abgebauten Weihnachtsbaum bringen kann. Auch viele Pfadfinder-Stämme bieten in ihren Kirchengemeinden gegen eine kleine Spende einen entsprechenden Abholdienst an.
  • Alternativ kann man den Baum auch zerlegen und in die Biotonne, so vorhanden, geben oder die Äste bzw. Zweige als Frostschutz für seine Pflanzenbeete im Garten oder Gräbern auf dem Friedhof nutzen. Einige Leute nutzen das Holz auch zum Befeuern ihres Kamins.
  • In einigen Zoos in NRW werden Weihnachtsbäume an Elefanten verfüttert, wobei dies ausschließlich nur Bäume sind, die von den Händlern nicht verkauft, also noch nicht geschmückt worden sind. Die Gefahr durch Schmuck- oder Lametta-Reste ist für die Tiere definitiv zu groß. Den abgeschmückten Baum aus den heimischen vier Wänden sollte man hier also nicht hinbringen.

In diesem Sinne: Baut die Weihnachtsbäume ab und habt einen tollen National Take Down the Christmas Tree Day. Egal ob in den USA, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. 🙂

Weitere Informationen zum Entsorg-den-Weihnachtsbaum-Tag in den USA


wallpaper-1019588
#RealTalk: Depression kann jeden treffen!
wallpaper-1019588
Das beste Release der Woche: CHILDREN
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis 2017 – die Nominierten
wallpaper-1019588
Schnitzer hat neue glutenfreie Veggie Brote, Schoko-Muffin und Baguette – Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Kleine Nettigkeiten mit dem tollen Papier "Blütentraum"
wallpaper-1019588
Volle Kanne Brombeeren… Brombeer Kuchen mit Brombeer Joghurt Sahne
wallpaper-1019588
Deadpool 2 Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Tacos mit Spargel, Carnitas und Guacamole