BAU 2011 schafft neue Anlaufstelle und Treffpunkt für das verarbeitende Gewerbe

Die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme, hat eine neue Anlaufstelle für das verarbeitende Gewerbe: Der Treffpunkt Handwerk im Eingang Ost des Münchner Messegeländes richtet sich an Handwerker aus allen Gewerken. Sie erhalten dort Praxis gerechte Informationen für ihr Geschäft und Tipps zum Besuch der BAU 2011.

Auf dem rund 250 m² großen Areal präsentieren sich als Partner des neuen Projekts der BayWa-Konzern, die Holzland GmbH (ein Zusammenschluss von 240 selbstständigen Holzhändlern), die Mediengruppe Holzmann (Deutsche Handwerks Zeitung) und das Bauzentrum Poing. Der „Treffpunkt Handwerk“ soll aber nicht nur fachrelevante Informationen vermitteln, sondern auch Treffpunkt und generell Anlaufstelle für alle Handwerker sein. Dazu Mirko Arend, Projektleiter der BAU 2011: „Das verarbeitende Gewerbe stellt fast die Hälfte der Besucher der BAU. Deshalb fühlen wir uns dieser Besuchergruppe besonders verpflichtet. Mit dem Treffpunkt Handwerk geben wir allen Besuchern aus dem Handwerk eine zentrale Anlaufstelle für Informationen, Meinungsaustausch oder einfach nur für ein kurzes Durchschnaufen im Messestress.“

Bestandteile des Treffpunkt Handwerks sind auch eine Kaffeebar, die zum Verweilen einlädt sowie ein Forum, in dem Handwerker an allen sechs Messetagen Antworten auf viele geschäftsrelevante Fragen erhalten: Wie lassen sich mit moderner Heiztechnik Energiekosten senken? Wie fordert man offene Rechnungen ein? Wie funktioniert erfolgreiches Online-Marketing? Wie kann man mit Werbung im Internet seinen Umsatz ankurbeln? – das sind nur einige der rund 30 Vorträge, die Handwerkern konkrete Hilfestellungen für ihren Berufsalltag geben. Die kostenlosen Vorträge werden von Holzmann Medien, Holzland GmbH und dem Bauzentrum Poing organisiert.

Vom Treffpunkt Handwerk aus starten am Freitag und Samstag, 21./22. Januar 2011, auch die Themen bezogenen Rundgänge für Handwerker, organisiert von der Verlagsanstalt Handwerk (Deutsches Handwerksblatt). Es gibt Rundgänge zu den Themen Bau IT und Bauchemie. Ausgewählte Aussteller stellen Produkte vor und geben spezifische Informationen speziell für Handwerker – der einfachste und schnellste Weg, sich einen fundierten Überblick über einen bestimmten Ausstellungsbereich zu verschaffen. Die Rundgänge dauern etwa zwei Stunden. Anmelden kann man sich online unter www.handwerksblatt.de.


wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
Heute Abend kommt der spektakulärste Sternenhimmel des Jahres
wallpaper-1019588
One Piece erreicht traumhafte Verkaufszahlen
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
DIY Scandi - Adventskranz / Kerzenhalter
wallpaper-1019588
Adventskränzchen: Walnusswölkchen
wallpaper-1019588
Adventskalender – 7.12.2019
wallpaper-1019588
Stop Motion Animation: UTOPIA