Basler Brunslistangen – Kekse genießen ohne Reue

Schließt mal die Augen und versucht euch Schokolade, Lebkuchengeruch und blättrig süßes Gebäck vorzustellen.... und dann sind diese Kekse auch noch ohne Mehl und Zucker!

Basler Brunslistangen – Kekse genießen ohne Reue

Basler Brunsli bestehen aus einer Zucker-Eiweissmischung mit gemahlenen Mandeln, lassen sich also perfekt low carbisieren. Ihr ersetzt einfach den Zucker durch Xylith.... und fertig ist das perfekte Gebäck für die Adventszeit. Im Rezept verwende ich zuckerfreie Schokolade, die gibt es in Frankreich in jedem Supermarkt. Wenn ihr sowas bei euch im Supermarkt nicht findet, könnt ihr entweder Diabetiker Schokolade mit Süßungsmittel oder eine hochprozentige Kuvertüre verwenden. Die enthält extrem wenig Zucker, da Kekse an sich ohnehin nicht besonders diätisch sind ist das dann auch eine kleine Sünde wert.

Basler Brunslistangen – Kekse genießen ohne ReueBasler Brunslistangen – Kekse genießen ohne Reue

Basler Brunslistangen – Kekse genießen ohne Reue

Basler Brunslistangen - Kekse genießen ohne Reue

Basler Brunslistangen – Kekse genießen ohne Reue

Basler Brunslistangen - Kekse genießen ohne Reue

  1. Das Xylith Mit dem Eiweiß gut verrühren. Dann die anderen Zutaten hinzugeben und das Ganze gut mischen. Ich verzichte auf die Küchenmaschine und arbeite mit einem Schneebesen und einem normalen Kochlöffel. Die Maße für mindestens 1 Stunde kaltstellen.

  2. Etwas fein gemahlenes auf ein Backpapier geben und den Teig portionsweise circa 1/2 cm hoch ausrollen. Schneidet mit einem Messer schmale Streifen, oder stecht einen Keks eurer Wahl aus. Das Ganze geht in den vorgeheizten Back Ofen bei 200° für ungefähr 8 Minuten.


wallpaper-1019588
Granblue Fantasy: Guraburu! – Startzeitraum bekannt
wallpaper-1019588
Ryan Reynolds schließt sich mit AbleGamers zusammen, um Spielern mit Behinderungen zu helfen
wallpaper-1019588
Neues Visual zu „Wandering Witch – The Journey of Elaina“
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [7]